PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Minden-Lübbecke mehr verpassen.

12.05.2021 – 11:35

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Unfallflucht auf der Königstraße: Polizei bittet Zeugen um Kontaktaufnahme

Minden (ots)

Nach einer Unfallflucht am Dienstag gegen 9.30 Uhr auf der Königstraße Ecke Bleekstraße bitten die Beamten einen Zeugen, Kontakt zum Verkehrskommissariat aufzunehmen.

So hatte ein 17 Jahre alter Rollerfahrer die Königstraße stadteinwärts befahren, als es an der genannten Einmündung zu einem Unfall mit einem unbekannten PKW-Fahrer kam. Dieser hatte nach Angaben des Geschädigten bei einem Abbiegemanöver eine Vorfahrtsverletzung begangen, wodurch der 17-Jährige bremste und zu Sturz kam. Dabei zog sich der Mindener offenbar leichtere Verletzungen zu. Der bisher unbekannte Fahrzeugführer, der einen PKW mit Mindener Kennzeichen steuerte, entfernte sich hingegen von der Unfallstelle ohne seinen Pflichten nachzukommen.

Ein etwa 50 Jahre alter Mann, der sich anschließend an Ort und Stelle nach dem Wohlbefinden des Verunfallten erkundigt hatte, seine Personalien aber nicht hinterließ, wird nun gebeten, sich unter (0571) 88660 bei den Verkehrsermittlern zu melden. Dies gilt auch für weitere mögliche Beobachter des Unfalls.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Minden
Weitere Storys aus Minden
Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke
Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke