Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Recklinghausen mehr verpassen.

24.01.2020 – 14:18

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Recklinghausen/Dorsten/Gladbeck/Oer- Erkenschwick: Unfallfluchten mit Sachschaden

Recklinghausen (ots)

Recklinghausen

Donnerstag, in der Zeit von 12.10 bis 12.30 Uhr, fuhr der Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs einen auf der Castroper Straße, Höhe Hausnummer 124, geparkten schwarzen Skoda Octavia an und flüchtete. Am Skoda entstand 1000 Euro Sachschaden.

Dorsten

In der Zeit von Donnerstag, 7.30 Uhr bis Freitag, 7.30 Uhr, fuhr der Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs auf der Straße An der Glashütte ein Metalltor an und flüchtete. Am Tor entstand ein Schaden in Höhe von 2000 Euro. Es konnte Fremdfarbe gesichert werden. Demnach dürfte das verursachende Fahrzeug blau gewesen sein.

Gladbeck

Heute, gegen 8.40 Uhr, fuhr ein 53-jähriger Müllwagenfahrer aus Gelsenkirchen auf der Emscherstraße rückwärts, um Container zu leeren. Gleichzeitig versuchte der Fahrer eine schwarzen Kleinwagen, möglicherweise eines KIA Picanto, mit Bottroper Kennzeichen, zunächst links und dann auch rechts an dem Müllwagen vorbeizufahren. Er fuhr dann mit höherer Geschwindigkeit über den Gehweg und scherte dann kurz vor dem Müllwagen ein. Durch dieses Überholmanöver war der Müllwagenfahrer gezwungen auszuweichen und fuhr gegen ein am Straßenrand geparktes Auto. Der Fahrer des schwarzen Kleinwagens fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 4000 Euro zu kümmern.

Oer-Erkenschwick

Freitag, in der Zeit von 1 bis 6.15 Uhr, kam es auf der Klein-Erkenschwicker-Straße zu einer Unfallflucht, bei der 1300 Euro Sachschaden entstand. Hier fuhr der Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs wohl beim Vorbeifahren einen geparkten schwarzen VW Polo an und fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Hinweise erbitten die Verkehrskommissariat in Gladbeck (für die Städte Gladbeck und Dorsten) und Herten (für die Städte Recklinghausen und Oer-Erkenschwick) unter Tel. 0800/2361 111.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Recklinghausen
Weitere Meldungen aus Recklinghausen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen