Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen

08.07.2019 – 15:35

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Dorsten/Gladbeck/Oer-Erkenschwick: Brände

Recklinghausen (ots)

Dorsten:

Bei einem Brand in einem Haus an der Köhler Straße ist am Samstag um kurz gegen 3:20 h Sachschaden entstanden. Die Bewohner konnten das Haus nach Ausbruch des Feuers unverletzt verlassen, weil Bewohner rechtzeitig die Flammen bemerkt hatten und Alarm schlagen konnten. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Fachkommissariat für Branddelikte hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Gladbeck:

In einem Innenhof an der Erlenstraße sind am Freitagabend gegen 18.35 h fünf Autos bei dem Brand eines leerstehenden Gebäudes beschädigt worden. Wodurch der Brand ausgelöst wurde, muss noch geklärt werden. Zwei Personen störten die Löscharbeiten und beleidigten die Helfer. Gegen den 42-Jährigen und die 53-Jährige aus Gladbeck wurden Platzverweise erteilt und Anzeigen geschrieben.

Oer-Erkenschwick:

Ein Feuerwehrmann wurde in der Nacht zu Montag bei einem Brand leicht verletzt. Er war mit seinen Kameraden um 01.38 h zu dem Feuer in einem Mehrfamilienhaus an der Longbentonstraße gerufen worden. Alle Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen und mussten woanders untergebracht werden. Wie hoch der Schaden ist und wie der Brand entstehen konnte, wird jetzt ermittelt. Ersten Hinweise zufolge kann der Brand fahrlässig verursacht worden sein.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Ramona Hörst
Telefon: 02361/55-1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen