Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

17.03.2020 – 09:23

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Sandhausen/Rhein-Neckar-Kreis: Von der Fahrbahn abgekommen und im Bach gelandet

Sandhausen/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Am Montagabend kam bei Sandhausen ein 46-jähriger Kleintransporter-Fahrer von der Fahrbahn ab und landete im Bach. Der Mann war gegen 21 Uhr mit seinem Ford Transit auf der K 4153 von Sandhausen in Richtung Bruchhausen unterwegs. Aus bislang unbekannten Gründen kam er in einer leichten Kurve von der Fahrbahn ab, schleuderte gegen ein Belüftungsrohr am Fahrbahnrand, wurde ins Bachbett des Leimbachs geschleudert und stieß schließlich mit seiner Fahrzeugfront gegen die Uferböschung. Der 46-Jährige konnte sich selbständig aus dem Wagen befreien und blieb unverletzt. Das Fahrzeug musste mit einem Kran aus dem Bachbett geborgen werden, bevor es abschleppt werden konnte. Der Sachschaden wird auf fast 20.000 Euro geschätzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Sandhausen unterstützte die Polizei bei der Unfallaufnahme durch Ausleuchtung der Unfallstelle und Absperrmaßnahmen.

Die K 4153 war während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten bis ca. 0.30 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim