Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

21.01.2020 – 12:25

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Neckargemünd: 20.000 Euro Schaden bei Unfall auf der K 4163

Neckargemünd/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Eine Verletzte und zwei nicht mehr fahrbereite Autos, an denen Gesamtschaden von rund 20.000 Euro entstand, forderte ein Verkehrsunfall am Montagnachmittag kurz nach 14 Uhr auf der K 4163. Eine Mitsubishi-Fahrerin war von Wiesenbach in Richtung Neckargemünd gefahren, musste, da sie nach links zur "Drei-Hasen-Hütte" abbiegen wollte, verkehrsbedingt halten.

Der nachfolgende 56-jährige BMW-Fahrer fuhr aus bislang nicht geklärter Ursache auf, wobei sich die Frau durch die Aufprallwucht Verletzungen zuzog. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden von Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert.

Die aus Wiesenbach stammende Frau musste nach der Erstversorgung in einem Heidelberger Krankenhaus weiterbehandelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim