Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

19.09.2019 – 11:20

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Epfenbach: Opel-Fahrerin schaute zu tief ins Glas...

Epfenbach/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Offenbar aufgrund ihrer Alkoholisierung kam am Mittwochabend nach 20 Uhr eine Opel-Fahrerin aus Walldorf bei ihrer Fahrt auf der L 530 zwischen Epfenbach und Helmstadt mehrmals von der Fahrbahn ab und rammte dabei den Bordstein, so dass ihr Auto nicht unerheblich beschädigt wurde. Sie setzte aber ihre Fahrt bis nach Helmstadt fort und verlor dabei diverse Fahrzeugteile. Über diese Reifen- und Kunststoffteile fuhr ein VW Golf-Fahrer, so dass auch sein Fahrzeug Beschädigungen aufwies.

Verkehrsteilnehmer verständigten die Polizei, da sie u.a. die Schlangenlinienfahrt der Walldorferin beobachtet hatten. Auf dem Parkplatz einer Tankstelle in Helmstadt konnte schließlich der unfallbeschädigte Opel und auch die Fahrerin angetroffen werden.

Die Beamten stellten deutlichen Alkoholgeruch fest und ordneten eine Überprüfung an. Nach dem Ergebnis von immerhin 1,7 Promille wurde der Frau auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten. Sie sieht nun einer Anzeige bei der Staatsanwaltschaft entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim