Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bielefeld mehr verpassen.

02.06.2020 – 23:47

Polizei Bielefeld

POL-BI: Eigenwilliges Fahrverhalten führt zu Unfall mit zwei Verletzten

Bielefeld (ots)

Bu. Am Dienstagabend, gegen 22.30 h, kam es auf der Bavostraße, in Höhe des Sportplatzes, zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall zwischen einem Kradfahrer und einem Radfahrer. Der 23-jährige Bielefelder Radfahrer war auf der Bavostraße, von der Babenhauser Str. kommend, unterwegs und benutzte dabei nicht den Radweg sondern fuhr mittig auf der Fahrbahn. Als er ein Motorengeräusch von hinten wahrnahm, zog er nach rechts zum Fahrbahnrad herüber. Der von hinten kommende, in gleiche Richtung fahrende, 61-jährige Kradfahrer aus Gütersloh bewertete die Situation zunächst wohl so, dass er an dem mittig fahrenden Radfahrer rechts vorbei fahren könne. Als er sich auf gleicher Höhe befand, kollidierte er dann mit dem nach rechts ausscherenden Rad und beide Beteiligten kamen auf der Fahrbahn zu Fall. Während der Radfahrer ohne Schutzhelm leicht verletzt wurde, trug der Hondafahrer schwere Verletzungen davon, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222


E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell