Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Wuppertal mehr verpassen.

04.05.2020 – 15:22

Polizei Wuppertal

POL-W: W/SG Einbruchsmeldung

Wuppertal (ots)

Seit dem 30.04.2020 nahm die Polizei in Wuppertal und Solingen 
insgesamt 10 Einbrüche auf.

Solingen:
Im Zeitraum 29.04.2020, 21:30 Uhr, und 30.04.2020, 06:00 Uhr, 
gelangten Unbekannte in ein Haus an der Wupperstraße. Hier hebelten 
sie eine Wohnungstür auf und entwendeten Goldmünzen und Bargeld.
Bei einem Einbruchsversuch blieb es am 02.05.2020 in der 
Lützowstraße. Als die zwei männlichen Täter versuchten, eine 
Terrassentür und ein Fenster aufzuhebeln, wurden sie von einer Zeugin
beobachtet und angesprochen. Die Männer flohen unerkannt ohne Beute.
Zwischen dem 01.05.2020, 11:30 Uhr, und 03.05.2020, 14:50 Uhr, 
drangen Einbrecher in ein Vereinsheim am Zedernweg ein. Sie öffneten 
gewaltsam die Eingangstür und durchsuchten die Küche des Objektes. 
Nach derzeitigem Ermittlungsstand entkamen sie ohne Beute.

Wuppertal:
In eine Gaststätte an der Berliner Straße brachen Unbekannte zwischen
dem 27.04.2020 und dem 30.04.2020 ein. Sie entwenden Bauteile von 
Spielautomaten und suchten nach weiteren Wertgegenständen.
Durch das Aufbrechen einer Wohnungstür verschafften sich Unbekannte 
Zutritt zu einer Wohnung an der Brüderstraße. Der Tatzeitraum kann 
nur grob auf 07.04. bis 30.04.2020 eingegrenzt werden. Tatbeute war 
eine Kühltruhe.
Zwischen dem 01.05.2020, 09:00 Uhr, und 02.05.2020, 08:50 Uhr, 
versuchten Straftäter in ein Geschäft an der Straße Hofaue 
einzubrechen. Augenscheinlich gelangten sie nicht in das Ladenlokal 
und verließen den Tatort ohne Beute.
Gestern (03.05.2020, gegen 13:35 Uhr) störte ein Nachbar einen 
Einbrecher an der Emmastraße. Der unbekannte Mann beabsichtigte mit 
einem Werkzeug die Hauseingangstür aufzuhebeln. Nach Ansprache 
flüchtete der Unbekannte.
Auf der Hünefeldstraße brachen Täter gestern zwischen 13:30 Uhr und 
17:30 Uhr in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Sie 
durchsuchten sämtliche Räume und stahlen neben Bargeld auch 
Sparbücher und Schlüssel. 
In zwei Büros an der Straße Werth drangen Einbrecher in der 
vergangenen Nacht ein. Zunächst verschafften sie sich Zutritt zu dem 
Gebäude und brachen in verschiedenen Stockwerken die Eingangstüren 
auf. Zum erlangten Gut können noch keine Angaben gemacht werden.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0202/284-0 zu
melden.

Schützen Sie Ihr Eigentum. Lassen Sie sich von der Kriminalpolizei 
unter der Rufnummer 0202/284-1801 zum Thema Einbruchschutz beraten. 
(weit) 

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal
Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal