PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rheinpfalz mehr verpassen.

08.01.2020 – 11:55

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Anrufe von falschen Polizeibeamten

Ludwigshafen (ots)

Am 07.01.2020, gegen 22:50 Uhr und 22:55 Uhr, wurden zwei 81-Jährige aus Ludwigshafen von unbekannten Männern angerufen, die sich als Polizeibeamte ausgaben. Sie erklärten den Seniorinnen, dass in der Umgebung eingebrochen worden wäre, die Polizei die Täter gefasst habe und bei ihnen Listen mit den Namen der 81-Jährigen gefunden worden seien. Die Seniorinnen beendeten die Gespräche, so dass es zu keinem Schaden kam. Die Polizei rät: Legen Sie den Hörer auf! Geben Sie keine vertraulichen Daten preis. Die Polizei ruft niemals an und fordert nie am Telefon Auskünfte über sensible Daten, Wertsachen oder Bargeld. Seien Sie wachsam! Misstrauen ist keine Unhöflichkeit, sondern gesunde Vorsicht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kdludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Anke Buchholz
Telefon: 0621-963-1500
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz