Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Mayen mehr verpassen.

17.10.2019 – 13:12

Polizeidirektion Mayen

POL-PDMY: Wochenrückblick der Polizei Adenau vom 14.10. bis 16.10.2019

Adenau (ots)

Verkehrsunfallgeschehen: Neben 3 Verkehrsunfällen mit Sachschäden und 3 Verkehrsunfällen mit Wildbeteiligung hatte die Polizei weitere herausragende Verkehrsunfälle zu bearbeiten:

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person: Bereits am 14.10.2019, gegen 18.20 h befuhr ein Pkw-Fahrer die L 85 aus Richtung Blasweiler kommend in Richtung Ramersbach. In einer engen Rechtskurve kam er vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit ins Schleudern und nachfolgend nach links von der Fahrbahn ab, wo er sich mehrfach überschlug und dann auf dem Dach liegen blieb. Der Fahrer wurde hierbei durch Glück nur leicht verletzt. Der PKW wurde stark beschädigt, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden

Verkehrsunfall unter Einfluss von Betäubungsmitteln: Ein Pkw-Fahrer befuhr am 15.10.2019, gegen 08.10 h die B 258 aus Richtung Meuspath kommend in Fahrtrichtung Müllenbach. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam der Fahrer des Pkw aufgrund zu hoher Geschwindigkeit und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Sein Beifahrer hingegen wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrzeug und den Schutzplanken entstanden erhebliche Sachschäden. Beim Fahrer des Pkw konnten drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden, was durch einen Drogenvortest bestätigt wurde. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen. Entsprechende strafrechtliche Ermittlungen wurden eingeleitet.

Verkehrsunfall mit Flucht in Adenau: Am 15.10.2019 kam es in der Hauptstraße in Höhe der Hausnummer 210 in der Zeit vom 08.00 h bis 08.30 h zu einem Verkehrsunfall mit Flucht. Dem Geschädigten wurde seinem auf der Hauptstraße geparkten Pkw durch ein flüchtiges Fahrzeug beschädigt. Es liegen keine Hinweise auf einen Verursacher vor.

Auffahrunfall in Adenau: Am 15.10.2019, gegen 14.25 h kam es in Adenau zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ein Pkw-Fahrer wollte von der Schulstraße kommend nach rechts in die Hauptstraße einbiegen. Nach dem Einbiegevorgang übersah er vermutlich einen Pkw-Fahrer, welcher verkehrsbedingt an dem Fußgängerüberweg warten musste. Es kam zum Auffahrunfall, bei welchem ein Mitinsasse des wartenden Fahrzeugs leicht verletzt wurde.

Verkehrsunfall auf der L 10 in Richtung Honerath am 16.10.2019, 17.20 h: Hierzu wurde bereits berichtet.

Verkehrsüberwachungsmaßnahmen:

Kontrollmaßnahmen in der Ortslage Kempenich an der L 83: Am 14.10.2019 wurden im Bereich Kempenich in der Zeit von 16:00 h bis 18:00 h allgemeine Kontrollmaßnahmen durchgeführt. Hierbei wurde neben der Ahndung kleinerer Verfehlungen auch eine Weiterfahrt eines Motorrollers untersagt und eine Anzeige wegen des Erlöschens der Betriebserlaubnis gefertigt.

Am 15.10.2019 wurden in der Zeit von ca. 17.00 bis 18.00 h in Insul in Fahrtrichtung Schuld Geschwindigkeitsmessungen mittel Laserpistole durchgeführt. Hierbei wurden sieben Verkehrsteilnehmer verwarnt, wobei eine Messung von über 70 km/h zu verzeichnen war.

Zwei Fahrten unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln in Adenau: Am 14.10.2019, 21:45 Uhr und am 16.10.2019, 23.30 h wurden bei Verkehrskontrollen die jeweiligen Fahrzeugführer von Pkw beim Fahren unter dem Einfluss unter Betäubungsmitteln angetroffen. Es wurden Blutproben entnommen und entsprechende Folgeermittlungen eingeleitet.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Adenau
Telefon: 02691/925-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell