Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Stuttgart

06.05.2019 – 15:13

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Bundespolizisten angegriffen und Widerstand geleistet

Stuttgart (ots)

Ein 23-Jähriger hat am späten Freitagabend (03.05.2019) gegen 23:10 Uhr einen Bundespolizisten am Stuttgarter Hauptbahnhof angegriffen und anschließend Widerstand gegen die polizeilichen Maßnahmen geleistet. Der eritreische Staatsangehörige sollte zunächst am Bahnsteig einer Personenkontrolle unterzogen werden, da er zuvor eine Regionalbahn nach Stuttgart offenbar ohne Fahrschein nutzte. Bei Ankunft des Zuges flüchtete der junge Mann unmittelbar über die Gleise, konnte jedoch kurz darauf durch eine Streife der Bundespolizei vorläufig festgenommen werden. Hierbei sprang der 23-Jährige einem der eingesetzten Bundespolizisten mit erhobenem Knie entgegen und traf diesen im Gesicht. In der Folge musste der mit etwa 1,6 Promille alkoholisierte Mann am Boden fixiert und gefesselt werden, während er sich gegen die polizeilichen Maßnahmen widersetzte. Der Bundespolizist erlitt durch den Vorfall eine Rötung im Gesicht, blieb aber weiterhin dienstfähig. Der 23-Jährige muss nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, der Körperverletzung und des Erschleichens von Leistungen rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Sebastian Maus
Telefon: 0711 / 55049 - 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell