Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Essen mehr verpassen.

06.07.2020 – 14:40

Polizei Essen

POL-E: Essen: Mit Falschgeld bezahlt - Polizei fahndet mit Lichtbild nach mutmaßlichem Betrüger

Essen (ots)

45144 E.-Frohnhausen: Am 12.04.2020 gegen 15 Uhr betrat ein unbekannter Mann einen Kiosk an der Raumerstraße und bezahlte ein Getränk mit einem gefälschten Geldschein. Während des Bezahlvorgangs stellte der Unbekannte dem Mitarbeiter des Kiosk auffällig viele Fragen, vermutlich um ihn so von dem Falschgeld abzulenken. Nachdem er das Getränk bezahlt hatte, verließ er den Kiosk. Im Anschluss stellte der Mitarbeiter fest, dass es sich um einen gefälschten 10-Euro-Schein gehandelt hat. Der mutmaßliche Betrüger ist zirka 30 Jahre alt, zirka 175cm groß und hat eine korpulente Statur. Er hat ein südländisches Aussehen, eine Glatze und einen gepflegten Bart. Zur Tatzeit trug er ein blaues Polo-Shirt und sprach akzentfreies Deutsch. Eine Überwachungskamera nahm den Tatverdächtigen auf. Mit diesem Lichtbild sucht die Polizei nun nach der Identität des Mannes. Hinweise nimmt die Polizei unter der 0201/829-0 entgegen./JH

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell