PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

20.01.2021 – 14:35

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Langenenslingen - Tierische Mitfahrer
Nicht gesichert hatte ein Autofahrer seine beiden Hunde am Dienstagnachmittag bei Langenenslingen.

Ulm (ots)

Eine Streife der Polizei kontrollierte den Opelfahrer gegen 17 Uhr im Ortsteil Andelfingen. Dabei stellten die Beamten fest, dass auf der Rückbank des Wagens zwei Hunde saßen. Der Opelfahrer hatte die Tiere nicht gesichert. Er muss nun eine Strafe bezahlen.   Die Polizei warnt: Tiere ungesichert im Auto zu befördern ist nicht umsonst verboten. Zum einen können sie sich bei der Fahrt frei im Fahrzeug bewegen und den Fahrer ablenken. Zum anderen besteht die Gefahr, dass sie bei einer Vollbremsung oder einem Unfall im Fahrzeug nach vorne geschleudert werden. Dabei können nicht nur die Tiere, sondern auch die Insassen schwer oder sogar tödlich verletzt werden. Aus Liebe zu Mensch und Tier gilt deshalb: Sorgen Sie für Sicherheit beim Transport. Sicherungssysteme wie beispielsweise Hundeboxen oder auch Gurthaltesysteme für Vierbeiner schützen vor schlimmen Folgen.

  ++++0109841  

Marco Kenjic / Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm