Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

02.09.2020 – 10:41

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach, Laupheim - Zehn ohne Gurt, sieben mit Handy
Zahlreiche Autofahrer musste die Polizei am Dienstag in Biberach und in Laupheim beanstanden.

Ulm (ots)

Sieben Fahrer waren am Dienstagmorgen in Biberach ohne Gurt unterwegs. Ein Fahrer ließ sich durch die Benutzung des Handys ablenken.

In Laupheim benutzten gleich sechs Fahrer das Handy. Zwei waren ohne Gurt unterwegs und ein weiterer sorgte nicht dafür, dass sein Kind angeschnallt war.

Die Polizei möchte mit ihren Kontrollen für mehr Sicherheit sorgen. Scheinbar komme das Gefahrenbewusstsein durch diese Ablenkung am Steuer abhanden, fürchtet die Polizei. Dabei legt ein Fahrzeug bei nur 50 km/h jede Sekunde etwa 14 Meter zurück und fährt an fast drei parkenden Autos vorbei. Es ist zu vermuten, dass bei fast jedem siebten tödlichen Unfall in der Region Ablenkung von Fahrzeugführern zumindest mitursächlich für das Unglück war. Sie mahnt auch zum Anlegen von Gurten, denn ein Sturz aus zehn Metern ist kaum zu überleben. Er entspricht aber einem Aufprall bei einer Geschwindigkeit von nur 50 km/h. Deshalb empfiehlt die Polizei, den Gurt immer anzulegen. Weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

+++++1590509

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm