Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

05.02.2020 – 10:46

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Donzdorf - Frontalkollision im matschigen Schnee
Zwei Leichtverletzte und rund 20.000 Euro Schaden sind das Ergbnis eines Unfalles am Dienstag in Donzdorf.

Ulm (ots)

Gegen 16.40 Uhr war eine VW-Fahrerin in der Messelbergsteige in Fahrtrichtung Donzdorf unterwegs. Nach Angaben der Polizei (Tel. 07335/96260) lag in einer Kurve Schneematsch. Deswegen soll die 25-Jährige gebremst haben und mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammengestoßen sein. Die Frau war kurzfristig eingeklemmt, konnte aber durch Ersthelfer befreit werden. Der Rettungsdienst brachte sie und den 29 Jahre alten Fahrer des Lastwagens in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt rund 20.000 Euro. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe musste die Fahrbahn gereinigt werden. Die Unfallstelle war für etwa zweieinhalb gesperrt. Auch die Feuerwehr war im Einsatz.

Die Polizei mahnt, die Fahrweise stets den Witterungs- und Straßenverhältnissen anzupassen. Schnee, Matsch, Nebel, Dunkelheit, Regen oder Eis lassen das Unfallrisiko um ein Vielfaches ansteigen. Reduziertes Tempo, ausreichender Abstand, vorausschauendes Fahren und vorsichtiges Bremsen sollten selbstverständlich sein. Wenn Sie die anderen Verkehrsteilnehmer nur noch eingeschränkt wahrnehmen können, haben Sie entsprechend weniger Zeit, in Gefahrensituationen zu reagieren. Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de

++++0216481

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm