Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

15.08.2019 – 14:28

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ehingen - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei: Mutmaßlicher Drogenhändler in Haft /

Ulm (ots)

Wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln muss sich nun ein 28-Jähriger verantworten. Gegen ihn lag deshalb bereits ein Haftbefehl vor.

Die Ermittler hatten Hinweise erhalten, dass sich der Mann in einer Ehinger Wohnung aufhalten soll. Dort trafen sie den Tatverdächtigen am Mittwoch auch an. Sie nahmen ihn fest. Auch die Wohnung des Mannes durchsuchten sie. Dabei fanden die Kriminalisten verschiedene Drogen. Die Beamten stellten das Amphetamin, das Ecstasy und das Marihuana sicher. Außerdem fanden die Polizisten Geld. Dabei soll es sich um Geld aus Drogengeschäften handeln. Auch das beschlagnahmten die Polizisten. Der 28-Jährige wurde am Mittwoch dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Ulm vorgeführt. Der Tatverdächtige kam danach in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

++++++ 1542035

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell