Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

20.02.2020 – 16:53

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Einbrüche in Gaststätten und Jugendtreff; Unfall beim Fasnetsauftakt

Reutlingen (ots)

Nürtingen (ES): In Gaststätte eingestiegen

Ein unbekannter Einbrecher ist in der Nacht zum Donnerstag in ein Imbisslokal in der Kirchheimer Straße eingebrochen. Über ein gewaltsam geöffnetes Fenster gelangte der Eindringling zwischen 21 Uhr und neun Uhr morgens ins Innere der Gaststätte, wo er aber vergeblich nach Stehlenswertem suchte. Weil dort kein Bargeld aufbewahrt wird, musste sich der Täter ohne Beute wieder aus dem Staub machen. Der Sachschaden am Fenster dürfte 300 Euro betragen. (ak)

Aichtal-Grötzingen (ES): In Gaststätte eingebrochen

In eine Gaststätte in der Raiffeisenstraße ist ein Unbekannter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eingebrochen. Zwischen 23.15 Uhr und neun Uhr verschaffte sich der Einbrecher über ein Fenster an der Gebäuderückseite Zutritt zu den Gasträumen. Bei seiner Suche nach Stehlenswertem stieß er auf einen bereits älteren Tablett-PC, den er mitgehen ließ. Der Polizeiposten Neckartenzlingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Schlaitdorf (ES): Einbruch im Vereinsheim

Zwischen Dienstag und Donnerstag hat ein unbekannter Einbrecher die Sportheimgaststätte in der Straße Im Auchtert heimgesucht. Um in das Lokal zu gelangen, schlug der Täter die gesamte Scheibe eines Fensters ein und kletterte durch die Öffnung ins Innere des Gebäudes. Ob etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest. (ak)

Mössingen (TÜ): Einbruch beim Jugendtreff

In die Räume eines Jugendtreffs in Talheim ist ein Dieb zwischen Mittwoch, 19.15 Uhr, und Donnerstagmorgen, 8.30 Uhr, eingestiegen. Nach dem Einwerfen einer Scheibe entriegelte der ungebetene Besucher das fragliche Fenster, kletterte in die Vereinsräume und durchsuchte das Mobiliar, das er teilweise aufbrach. Mit aufgefundenem Bargeld verließ der Täter das Gebäude wieder. Der von ihm hinterlassene Sachschaden wird auf 300 Euro geschätzt. Der Polizeiposten Mössingen ermittelt. Zur Spurensicherung waren Spezialisten der Kriminalpolizei vor Ort. (ak)

Meßstetten (ZAK): Unglücksfall beim Fasnetsauftakt

Bei der Fasnetseröffnung im Stadtteil Hartheim hat sich am Donnerstagmorgen ein Unfall ereignet, bei dem eine Person verletzt worden ist. Traditionell wurde vor dem Rathaus wie jedes Jahr mit einer über 80 Jahre alten Konfettikanone mit Böllerschüssen die heiße Phase der Fasnet eingeleitet. Aus bislang ungeklärter Ursache zündete der zweite Schuss nicht, sodass weitere Schussversuche unterlassen und das Fest ins Rathaus verlegt wurde. Als der Verantwortliche kurz vor neun Uhr ins Freie ging, um die Kanone zu entladen, löste sich der Zündversager und die Kartusche wurde aus dem geöffneten Verschluss geschossen. Hierbei erlitt der 74-Jährige eine schwere Handverletzung und musste vom Rettungsdienst in Begleitung eines Notarztes in eine Klinik gebracht werden. (ms)

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), 07121/942-1104

Christian Wörner (cw), 07121/942-1102

Andrea Kopp (ak), 07121/942-1101






Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen