Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

25.09.2019 – 16:14

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Am Steuer eingeschlafen, Akkus im Wert von 13.000 Euro gestohlen

Reutlingen (ots)

Am Steuer eingeschlafen

Wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt das Polizeirevier Reutlingen gegen einen 20-Jährigen, der am Mittwochmorgen auf der Bismarckstraße einen schadensträchtigen Verkehrsunfall verursacht hat. Der junge Fahrer war gegen 6.45 Uhr mit seinem Skoda auf der Bismarckstraße unterwegs, als er seinen Angaben zufolge, kurz einnickte und im Bereich der Einmündung Burgstraße auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn abkam. Dort knallte er ungebremst ins Heck eines geparkten Seat. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Seat auf einen davor geparkten VW Golf und dieser wiederum über den Gehweg auf eine Grundstücksmauer geschoben. Der Unfallverursacher blieb zum Glück unverletzt, allerdings dürfte der Seat nur noch Schrottwert haben. Der Seat und der Skoda mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 13.000 Euro geschätzt. (cw)

Trochtelfingen (RT): Mehrere Pedelec-Akkus gestohlen (Zeugenaufruf)

Den regen Kundenverkehr in einem Fahrradgeschäft im Kapelleschweg hat sich am vergangenen verkaufsoffenen Sonntag ein dreister Dieb zu Nutze gemacht. Zwischen 13 Uhr und 16 Uhr hielt sich der Unbekannte in dem Gebäude auf und entwendete von insgesamt 16 Pedelecs offenbar nach und nach die daran angebrachten Akkus. Anschließend dürfte der Täter das Diebesgut, dessen Gesamtwert auf zirka 13.000 Euro geschätzt wird, mit einem Fahrzeug abtransportiert haben. Der gesuchte Tatverdächtige ist zirka 50 Jahre alt und trug am rechten Arm eine Stützschiene. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke und einer schwarzen Hose. Außerdem trug er eine schwarze Base-Cap. Zeugen, die im Fahrradgeschäft oder in der unmittelbaren Nähe verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise auf den Gesuchten geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07124/1384 beim Polizeiposten Alb - Außenstelle Trochtelfingen zu melden. (mr)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen