Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

04.08.2019 – 18:52

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen

Reutlingen (ots)

Esslingen (ES): Mann verletzt Frau mit Messer

Wegen Verdacht der gefährlichen Köperverletzung ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 49-Jährigen aus Esslingen, der am Samstagmorgen seine Lebensgefährtin im Esslinger Stadtteil Pliensauvorstadt mit einem Messer verletzt haben soll. Der Mann befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft. Kurz vor 07.00 Uhr meldete der mutmaßliche Täter selbst den Vorfall der Polizei. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, geriet der deutlich alkoholisierte 49-jährige Deutsche aus nicht näher bekannten Gründen mit seiner 60-jährigen ehemaligen Lebensgefährtin zunächst in einen Streit bei welchem die alkoholisierte 60-Jährige mit einer Flasche auf den Kopf des 49-Jährigen schlug. Nach dieser Auseinandersetzung bewaffnete sich der 49-Jährige mit einem Messer und verletzte damit die Frau schwer. Sie wurde nach notärztlicher Erstversorgung in eine Klinik verbracht. Lebensgefahr bestand nicht. Der 49-Jährige wurde am Tatort von der Polizei festgenommen und am Sonntag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart der Haftrichterin am Amtsgericht Esslingen vorgeführt. Nach Erlass des Haftbefehls wurde er in Vollzug gesetzt und der 49-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Peter Buckenmaier

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-2224
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen