Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

22.02.2019 – 12:02

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfälle; Einbruch; Essen auf Herd vergessen; Gleitschirmflieger abgestürzt

Reutlingen (ots)

Sonnenbühl (RT): Ins Schleudern gekommen

Plötzlich auftretende Straßenglätte ist einem 52-jährigen VW-Fahrer am Donnerstagmorgen auf der Lauchtertstraße zum Verhängnis geworden. Der aus Meckenbeuren stammende Mann war gegen 7.45 Uhr mit seinem Touran auf der Gemeindeverbindungsstraße von Erpfingen in Richtung Willmandingen unterwegs, als er kurz vor Ortsbeginn auf der glatten Fahrbahn in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Er kam ins Schleudern und anschließend nach links von der Fahrbahn ab. Im angrenzenden Grundstück krachte er mit großer Wucht gegen einen Baum. Verletzt wurde zum Glück niemand. Allerdings fiel der Sachschaden mit etwa 25.000 Euro beträchtlich aus. Der VW musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. (cw)

Weilheim/Teck (ES): In Vereinsheim eingebrochen

In ein Vereinsheim in der Straße Unterer Gässlesweg ist ein Unbekannter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eingebrochen. Zwischen 20 Uhr und 15.15 Uhr verschaffte sich der Einbrecher gewaltsam Zutritt zum Gebäude. Dort durchsuchte er die Räume auf der Suche nach Wertvollem. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Der hinterlassene Sachschaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Spurensicherungsspezialisten der Kriminaltechnik kamen vor Ort. Der Polizeiposten Weilheim hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Ostfildern-Nellingen (ES): Essen auf Herd vergessen

Ein vergessener Topf mit Essen hat am Donnerstagmittag zu einem größeren Einsatz der Rettungskräfte in der Mutzenreisstraße geführt. Gegen 16.45 Uhr wurden die Leitstellen von Feuerwehr und Polizei von Nachbarn alarmiert, die aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus den Alarm eines Rauchmelders gehört hatten. Zudem war Rauchgeruch bereits im Treppenhaus wahrnehmbar. Nachdem auf Klopfen und Klingeln niemand öffnetet, musste sich die Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 31 Feuerwehrleuten rasch vor Ort war, zwangsweise Zutritt zur Wohnung verschaffen. Danach konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Der Topf samt seinem verkohlten Inhalt wurde entfernt und die Wohnung durchlüftet. Ein Sachschaden war nicht entstanden. (cw)

Notzingen (ES): Geparktes Fahrzeug gerammt

Auf etwa 13.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag in der Bergstraße entstanden ist. Ein 64-Jähriger wollte gegen 16.10 Uhr mit seinem VW Touran von einem Feldweg nach rechts in die Bergstraße einbiegen. Aufgrund einer medizinischen Ursache verlor er plötzlich die Kontrolle über seinen Wagen und krachte gegen einen auf der gegenüberliegenden Straßenseite geparkten Mitsubishi. Ein Rettungswagen brachte den Mann anschließend zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus. Der Mitsubishi war nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er von einem Abschleppdienst geborgen werden musste. (cw)

Wernau (ES): Vorfahrt missachtet

Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagmorgen an der Kreuzung Bergstraße /Friedrichstraße ereignet hat. Ein 21-jähriger Wernauer war gegen 7.50 Uhr mit seinem VW Polo auf der Bergstraße unterwegs. An der Kreuzung zur Friedrichstraße fuhr er ohne die Vorfahrt eines von rechts heranfahrenden VW Passat zu achten, in den Kreuzungsbereich ein. Die 45-jährige Passat-Fahrerin hatte keinerlei Möglichkeiten mehr, rechtzeitig zu reagieren, sodass es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Der Unfallverursacher wurde beim Aufprall leicht verletzt, die 45-Jährige blieb unverletzt. Beide Autos waren nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie vom Abschleppdienst geborgen werden mussten. (cw)

Neuffen (ES): Abgestürzter Gleitschirmflieger blieb unverletzt

Gut ausgegangen ist der Absturz eines Gleitschirmfliegers am Donnerstagnachmittag südöstlich von Neuffen. Der erfahrene, 50-jährige Pilot war kurz nach 13.30 Uhr vom Startplatz West gestartet und am Albtrauf entlang in Richtung Burg Hohenneuffen geflogen. Als er gegen 14 Uhr in ein Luftloch geriet, stürzte der Gleitschirm aus zweistelliger Höhe in die Tiefe und blieb an einem Baum nahe einer Felswand hängen. Einem Zeugen war aus der Ferne der Gleitschirm im Baum aufgefallen woraufhin er die Rettungskräfte alarmierte. Der Pilot konnte glücklicherweise unverletzt von der Bergwacht gerettet werden. Auch sein Gleitschirm blieb unbeschädigt. (jw)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Jan Wiesemann (jw), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen
E-Mail: Jan.Wiesemann@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen