Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Offenburg mehr verpassen.

07.02.2020 – 11:11

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Offenburg, Haslach - Vor Polizei geflüchtet und vorläufig festgenommen, Zeugen gesucht

Offenburg, Haslach (ots)

Offenbar aufgrund seiner Alkoholisierung flüchtete am Freitagmorgen ein 34-jähriger Renaultfahrer vor einer Polizeikontrolle und zog so die Aufmerksamkeit mehrerer Polizeistreifen auf sich. Gegen 1:50 Uhr sollte der Renault einer Verkehrskontrolle in Elgersweier unterzogen werden, worauf der Mittdreißiger stark beschleunigte und versuchte auf der B 33 ins Kinzigtal zu flüchten. Mit Geschwindigkeiten bis zu 200 Stundenkilometern folgten die Offenburger Beamten, während in Haslach eine Straßensperre errichtet wurde. Diese umging der Renaultfahrer indem er in Richtung Schnellingen abbog und die Ortschaft mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Fischerbach durchfuhr. Nachdem er kurz aus den Augen verloren wurde, konnten weitere Streifen das Fahrzeug wenig später Richtung Offenburg, auf der B33 Höhe Biberach, fahrend feststellen. Bei der vorläufigen Festnahme des Fahrers, stellte sich heraus, dass er mit rund 2,5 Promille alkoholisiert war. Sein jüngerer Mitfahrer wies über drei Promille vor. Neben leeren Bierflaschen im Auto, wurden am Renault frische Unfallspuren festgestellt. Die Beamten des Polizeireviers Offenburg suchen nun unter der Telefonnummer 0781 21-2200 Zeugen, die durch die Flucht der beiden Männer gefährdet wurden oder Hinweise zu einer möglichen Unfallstelle geben können.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell