Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

25.05.2020 – 10:15

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Böblingen: Unfallflucht; Sindelfingen: BMW angefahren und geflüchtet, Sattelzugauflieger beschädigt; Weil der Stadt: Unfall zwischen PKW-Lenker und Radfahrer

Ludwigsburg (ots)

Böblingen: Unfallflucht

Wegen Unfallflucht ermittelt das Polizeirevier Böblingen gegen einen noch unbekannten Fahrzeuglenker, der zwischen Freitag 01.30 Uhr und Sonntag 09.40 Uhr in einen Unfall in der Liesel-Bach-Straße in Böblingen verwickelte war und sich aus dem Staub machte. Der Unbekannte stieß gegen die Fahrerseite eines am Fahrbahnrand abgestellten Audi und hinterließ einen Sachschaden von rund 2.000 Euro. Die Fahrertür des PKW lässt sich aufgrund der Beschädigung nur noch erschwert öffnen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, entgegen.

Sindelfingen: BMW angefahren und geflüchtet

In der Watzmannstraße im Sindelfinger Norden kam es am Sonntag zwischen 13.00 Uhr und 16.00 Uhr zu einer Unfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker prallte gegen einen BMW, der am Fahrbahnrand stand. Ohne sich um den Sachschaden in Höhe von rund 1.200 Euro zu kümmern, setzte der Unbekannte seine Fahrt fort. Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich zu melden.

Sindelfingen-Darmsheim: Sattelzugauflieger beschädigt

Ein Sachschaden von rund 1.500 Euro entstand zwischen Donnerstag 22.00 Uhr und Montag 00.30 Uhr in der Straße "Am Buchental" in Darmsheim bei einer Unfallflucht. Mutmaßlich stieß ein noch unbekannter LKW-Lenker beim Rangieren gegen die Front eines abgestellten Sattelzugaufliegers. Anschließend machte sich der Unbekannte kurzerhand davon. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07031/697-0 mit dem Polizeirevier Sindelfingen in Verbindung zu setzen.

Weil der Stadt: Unfall zwischen PKW-Lenker und Radfahrer

Leichte Verletzungen erlitt ein 44 Jahre alter Radfahrer, der am Sonntag gegen 14.35 Uhr auf der Landesstraße 343 zwischen Bad Liebenzell-Möttlingen (Landkreis Calw) und Weil der Stadt in einen Unfall verwickelt wurde. Der Radler war von Möttlingen kommend in Richtung Weil der Stadt unterwegs. Ein 85 Jahre alter Ford-Lenker befuhr die Gegenrichtung. Auf Höhe der Abzweigung nach Simmozheim (Landkreis Calw) wollte der Ford-Fahrer nach links abbiegen und übersah vermutlich aus Unachtsamkeit den entgegenkommenden Radfahrer. Dieser wurde in der Folge von dem PKW erfasst, auf die Motorhaube aufgeladen und stürzte schließlich auf die Straße. Der 44-Jährige wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Auch der 85 Jahre alte PKW-Fahrer kam zunächst per Krankenwagen in ein Krankenhaus. Es stellte sich jedoch heraus, dass er unverletzt geblieben war. Der PKW und das Fahrrad waren nicht mehr fahrbereit. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von rund 5.500 Euro. Während der Unfallaufnahme war der Kreuzungsbereich bis gegen 16.30 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell