Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

18.09.2019 – 16:46

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sindelfingen: Verkehrsunfall mit schwer verletztem Pedelec-Fahrer; Böblingen: Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Ludwigsburg (ots)

Sindelfingen: Verkehrsunfall mit schwer verletztem Pedelec-Fahrer

Am Mittwochmorgen, gegen 5:55 Uhr, befuhr ein 55-Jähriger mit seinem Mercedes von Dagersheim kommend die Calwer Straße in Sindelfingen. Er überquerte die Kreuzung mit der Benzstraße und übersah hierbei mutmaßlich eine rot zeigende Ampel. Während dessen wollte ein 55-jähriger Pedelec-Fahrer an der dortigen Rad- und Fußgängerampel wohl bei Grünlicht auf die andere Straßenseite wechseln. Im weiteren Verlauf wurde er von dem Mercedes erfasst und circa 30 Meter weit nach vorne geschleudert. Der Pedelec-Fahrer erlitt schwere Verletzungen und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Gesamtsachschaden dürfte sich auf rund 7.000 Euro belaufen. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Calwer Straße war währen der Unfallaufnahme bis kurz nach 08.00 Uhr gesperrt, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter Tel. 0711/6869-0 mit der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg in Verbindung zu setzen.

Böblingen: Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am Mittwochmittag, gegen 12:30 Uhr, war ein 19-Jähriger VW-Lenker in der Leibnizstraße in Böblingen in Richtung Sindelfinger Straße unterwegs. Im Bereich des dortigen Park+Ride-Parkplatzes, der zur S-Bahn Haltestelle Goldberg gehört, wollte der 19-Jährige mutmaßlich wenden. Zunächst bog er in Richtung des Parkplatzes ab, wendete um die dortige Verkehrsinsel, um dann wieder in die Leibnizstraße einfahren zu können. Hierbei übersah er vermutlich eine 64-jährige Radfahrerin, die den Radweg parallel der Leibnizstraße befuhr. Die Radlerin prallte gegen den VW und stürzte anschließend auf den Asphalt. Sie wurde schwer verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg