Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

25.06.2019 – 15:09

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall auf der BAB 81 - Gemarkung Sindelfingen; Unfallflucht in Sindelfingen

Ludwigsburg (ots)

BAB 81 / Sindelfingen: Sattelzug auf Stauende aufgefahren

Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden von etwa 55.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Dienstag gegen 06:40 Uhr auf der BAB 81 zwischen den Anschlussstellen Böblingen-Ost und Böblingen/Sindelfingen ereignete. Ein 56 Jahre alter Sattelzuglenker befuhr den rechten Fahrstreifen der zweispurigen Autobahn von Stuttgart kommend in Richtung Singen. Da der Verkehrsfluss auf dem linken Fahrstreifen besser war, wollte der Sattelzuglenker nach links wechseln. Nachdem er zunächst in den Seitenspiegel geschaut hatte, blickte er wieder nach vorne und sah dort ein Stauende. Er versuchte noch nach links auszuweichen, kollidierte jedoch mit einem Audi, dessen 30-jähriger Fahrer vor ihm auf dem rechten Fahrstreifen verkehrsbedingt anhalten musste. Durch den Zusammenstoß wurde der Audi nach rechts abgewiesen, überrollte einen Leitpfosten und richtete im Grünbereich einen Flurschaden an. Der 30-jährige Fahrer erlitt leichte Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Sindelfingen: Zeugen nach Unfallflucht mit Motorradfahrer gesucht

Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, sucht Zeugen, die Hinweise zu einer Verkehrsunfallflucht geben können, die am Dienstag gegen 07:45 Uhr in Sindelfingen begangen wurde. Ein 19 Jahre alter Motorradfahrer war auf der Hanns-Martin-Schleyer-Straße unterwegs und wollte der Straße weiter in Richtung eines Einrichtungshauses folgen. Als er sich auf der Rechtsabbiegespur im Kreuzungsbereich zur Bahnhof- und Neckarstraße befand, soll eine bislang unbekannte Fahrzeuglenkerin auf Höhe einer Tankstelle vom mittleren Fahrstreifen auf den Rechtsabbiegestreifen gewechselt sein. Dabei achtete sie vermutlich nicht auf den Motorradfahrer, der stark abbremsen und nach rechts ausweichen musste, um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu vermeiden. Im Zuge des Ausweichmanövers stieß der Motorradfahrer gegen einen Bordstein und die Maschine schlitterte über den Gehsteig. Der Fahrer erlitt hierbei leichte Verletzungen. Nachdem die Autofahrerin sich nach dem Wohlbefinden des 19-Jährigen erkundigt hatte, setzte sie sich in ihren Wagen und fuhr nach einem kurzen Gespräch davon, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von etwa 5.500 Euro zu kümmern. Bei der Unbekannten soll es sich um eine schlanke Frau im Alter zwischen 40 und 45 Jahren handeln, die etwa 170 bis 175 cm groß ist und schwarze/braune schulterlange Haare hat. Vermutlich saß sie am Steuer eines schwarzen Mercedes GLA oder einer A-Klasse.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg