Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

23.05.2019 – 13:16

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Vaihingen an der Enz: VW zerkratzt; Mundelsheim: Unfall mit 15.000 Euro Sachschaden; Kirchheim
B 27: Überholer gefährdet Gegenverkehr

Ludwigsburg (ots)

Vaihingen an der Enz: VW zerkratzt

Mutwillig hat ein bislang unbekannter Täter einen VW beschädigt, der am Mittwoch zwischen 16:00 Uhr und 18:30 Uhr auf dem Parkplatz der Schlossbergschule in der Friedrichstraße in Vaihingen an der Enz abgestellt war. Der Unbekannte zerkratzte den Lack der Motorhaube und richtete dadurch einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro an. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Tel. 07042/941-0 in Verbindung zu setzen.

Mundelsheim: Unfall mit 15.000 Euro Sachschaden

Einen schwerverletzten jungen Mann und Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 17:15 Uhr auf der K 1611 zwischen Pleidelsheim und Kleinsachsenheim ereignete. Ein 21-jähriger Fahrer eines VW war in Richtung Höpfigheim unterwegs und kam kurz vor der Autobahnunterführung aus bislang ungeklärter Ursache alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr die Böschung herunter und prallte gegen einen Baum, was letztlich zum Stillstand des Fahrzeugs führte. Der VW-Fahrer wurde hierbei so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Durch den Zusammenprall wurde der Baum schwer in Mitleidenschaft gezogen und teilweise entwurzelt. Neben der Feuerwehr Steinheim, die mit drei Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften an die Unfallstelle geeilt war, befanden sich drei Polizeistreifen sowie zwei Fahrzeuge des Rettungsdienstes im Einsatz.

Kirchheim / B 27: Überholer gefährdet Gegenverkehr

Ein rücksichtsloser Autofahrer war am Dienstagnachmittag gegen 16:00 Uhr auf der Bundesstraße 27 von Walheim in Richtung Kirchheim am Neckar unterwegs. Bei mehreren waghalsigen Überholmanövern des Audis mussten entgegenkommende Fahrzeugführer stark abbremsen, um einen Unfall zu vermeiden. Mehrfache Lichtzeichen des Gegenverkehrs vermochte den Mann nicht von seiner Fahrweise abzuhalten. Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die selbst durch den überholenden Audi gefährdet wurden sowie Personen, die Hinweise zu Fahrer und Fahrzeug geben können, sich beim Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg