Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

12.07.2020 – 10:30

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Lkrs Rottweil

Präsidium Konstanz (ots)

Überholen trotz unklarer Verkehrslage

Weiden/L412 - Ein schwer verletzter Pedelecfahrer war die Bilanz von einem Unfall am Samstag, 11.07.2020, gg. 19 Uhr, auf der L412 von Weiden Richtung Sulz a. N. Eine 57-jährige Pkw-Lenkerin, befuhr mit ihrem Opel Mokka, die Sulzer Straße L412 von Weiden in Richtung Sulz. Auch der 61-jährige Pedelecfahrer fuhr dieselbe Strecke. Auf Höhe des dortigen Wanderparkplatzes hatte die Pkw-Lenkerin zum Überholen angesetzt. Im selben Moment bog der Radfahrer plötzlich nach links ab. Hierbei kam es schließlich zur Kollision der Verkehrsteilnehmer. Glücklicherweise trug der 61-jährige einen Fahrradhelm. Dennoch musste er schwer verletzt in ein Klinikum eingeliefert werden. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Der Unfall wurde durch den Unfalldienst Zimmern aufgenommen.

Exhibitionistische Handlungen

Rottweil - Ein bislang unbekannter Mann, trat am Samstag, 11.07.2020, gg. 13 Uhr, im Stadtgraben, unterhalb der Hochbrücke, an einer Parkbank, gegenüber einer 17-jährigen Frau, als Exhibitionist auf. Der Unbekannte sprach die Geschädigte mit dem Wort "Hallo" an und manipulierte nebenbei an seinem erigierten Glied. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Mann unerkannt entkommen. Personenbeschreibung des Tatverdächtigen: männlich, ca. 30 Jahre, bekleidet mit einem schwarzes T-Shirt mit Totenkopfaufdruck, schwarze Hose, dunkle Haare. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, mögen sich mit dem Polizeirevier Rottweil, Tel.: 0741 4770, in Verbindung setzen.

Räuberischer Diebstahl

Rottweil - Zu einem räuberischen Diebstahl bittet die Polizei um Zeugenhinweise, zu dem es am 11.07.2020, gg. 14:10 Uhr, in einem Warengeschäft in Rottweil im Kriegsdamm, kam. Eine ca. 50-jährige Tatverdächtige konnte beobachtet werden, wie sie ein BH-Set im Wert von 7,99 Euro, mit Kleiderbügel in eine mitgeführte schwarze "ALDI-Tasche" steckte. Nachdem die Kassenzone ohne Bezahlung passiert wurde nahm die Verkäuferin die Verfolgung auf. Hierbei stellte sich eine 30-jährige Dame im Eingangsbereich hinderlich in den Weg. Dennoch gelingt es der Verkäuferin die Tatverdächtige einzuholen und anzuhalten. Sie fordert die Tatverdächtige auf, die mitgeführten Taschen zu öffnen. Während der Überprüfung einer Tasche durch die Verkäuferin stößt die Diebin diese mit samt der Tasche nach hinten und ergreift die Flucht. Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben und weitere Angaben machen können, sollten sich mit der Polizei Rottweil, unter Tel.: 0741 4770, in Verbindung setzen.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Rottweil/Deißlingen - Am 11.07.2020, gg. 21.58 Uhr, befuhr ein 46-jähriger Pkw-Lenker mit seinem Renault die K5542, Hauptstraße von Lauffen ob Rottweil in Richtung Deißlingen. Am Ortseingang Deißlingen erkennt der Pkw-Lenker den Kreisverkehr vermutlich auf Grund seiner Alkoholisierung zu spät, überfährt diesen und kommt auf der bepflanzten Fläche neben der Fahrbahn zum Stehen. Außerdem werden hierbei mehrere Verkehrszeichen beschädigt. Ein Alkoholtest ergab 1,9 Promille, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Führerschein des Beschuldigten wurde einbehalten. Glücklicherweise entstand nur Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Führungs- u. Lagezentrum
PHK Markus Schmidt
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp.fest.flz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz