Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

03.07.2020 – 16:11

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: (Konstanz-Dingelsdorf) Betrug durch falsche Bankmitarbeiter (30.06.2020)

Konstanz (ots)

Bereits am Dienstag dieser Woche wurde eine 64-jährige Frau aus Dingelsdorf Opfer eines Betruges. Die Geschädigte erhielt einen Telefonanruf von einem angeblichen Mitarbeiter der Sparkasse Bodensee.

Dieser erlangte durch geschickte Gesprächsführung den Zugang auf das Bankkonto der 64-Jährigen, verfügte mehrere Überweisungen auf fremde Konten und verursachte einen relativ hohen Vermögensschaden zum Nachteil der Geschädigten.

Die Polizei warnt vor dieser Betrugsmasche und rät:

   - Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Legen Sie den Hörer
     auf, wenn Ihnen etwas merkwürdig erscheint. 
   - Sprechen Sie am Telefon niemals über Ihre persönlichen und
     finanziellen Verhältnisse. 
   - Übergeben/Überweisen Sie niemals Geld oder Wertgegenstände an
     unbekannte Personen. 
   - Sprechen Sie mit Ihrer Familie oder anderen Vertrauten über den
     Anruf. 
   - Wenn Sie unsicher sind: Rufen Sie die Polizei unter der 110
     (ohne Vorwahl) oder Ihre örtliche Polizeidienststelle an. Nutzen
     Sie nicht die Rückruffunktion. 

Rückfragen bitte an:

Tatjana Deggelmann
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz