Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

26.02.2020 – 12:32

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Rielasingen-Worblingen In Stauende gefahren 24.02.2020

Rielasingen-Worblingen (ots)

Ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzen Person und Sachschaden von über 10.000 Euro ereignete sich am Montag gegen 13.15 Uhr auf der B 34. Zu diesem Zeitpunkt staute sich der Verkehr auf der B 34 aus Singen kommend in Fahrtrichtung Gottmadingen kurz vor der Einmündung zur L 222. Ein 53-jähriger Audi-Lenker übersah das Stauende und prallte trotz eines Ausweichversuchs gegen den stehenden VW einer 79-jährigen Frau. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte die rechte Radkappe weg, kollidierte mit einem stehenden Opel und beschädigte diesen leicht. Eine 90-jährige Mitfahrerin erlitt durch den Unfall eine leichte Gehirnerschütterung und wurde zur Beobachtung über Nacht in ein Krankenhaus gebracht. Die zwei nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten von einem Abschleppdienst abtransportiert werden.

Rückfragen bitte an:

Tatjana Deggelmann
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz