Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

03.01.2020 – 10:39

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: (Landkreis Konstanz) Schwere Diebstähle aus Zigarettenautomaten

Konstanz (ots)

Am Neujahrstag wurden der Polizei im Landkreis Konstanz gleich vier beschädigte oder zerstörte Zigarettenautomaten gemeldet. Die Automaten wurden an Silvester oder am Neujahrstag durch unbekannte Täter angegangen.

Gegen 09.00 Uhr beobachtete ein Zeuge im Bereich der Einmündung der Macairestraße in die Maybachstraße im Industriegebiet Oberlohn in Konstanz einen unbekannten, dunkel gekleideten Mann, der sich mit einem Brechwerkzeug an einem dort bei einer Gaststätte stehenden Zigarettenautomaten zu schaffen machte. Als der Tatverdächtige auf den Passanten aufmerksam wurde, ergriff er die Flucht.

Gegen 09.15 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass bei einem Lebensmittelmarkt in der Fichtestraße in der Singener Nordstadt ein Zigarettenautomat durch den Einsatz von mehreren Feuerwerkskörpern aufgesprengt wurde. Die Überprüfung durch Polizeibeamte des Polizeireviers Singen am Hohentwiel führte zur Feststellung, dass es den unbekannten Tätern auf diese Art und Weise gelang, Zigaretten und Münzgeld aus dem Zigarettenautomaten zu entwenden.

Gegen 15.00 Uhr wurde im Bereich der Einmündung der Industriestraße in die Worblinger Straße in der Singener Südstadt festgestellt, dass auch dort versucht wurde, einen Zigarettenautomaten unter Benutzung eines Hebelwerkzeuges zu öffnen, um an Zigaretten und Münzgeld zu gelangen.

Der dritte betroffene Zigarettenautomat befindet sich in der Robert-Gerwig-Straße in Gottmadingen im Bereich einer SB-Waschanlage. Dort wurde gegen 15.30 Uhr festgestellt, dass ein Zigarettenautomat aufgebrochen und ausgeräumt wurde. Wieviel Bargeld und Zigaretten die Täter hierbei erbeuteten, ist noch nicht geklärt.

Die Serie gipfelte bislang am Abend des gestrigen Donnerstags gegen 22.15 Uhr im Bereich eines Autohauses mit Tankstelle in der Industriestraße im Gewerbegebiet der Gemeinde Steißlingen an der von Steißlingen nach Singen führenden Kreisstraße 6164. Dort wurde ein auf einem Ständergestell montierter Zigarettenautomat regelrecht gesprengt, wobei glücklicherweise außer dem vollständig zerstörten Zigarettenautomaten keine Personen verletzt wurden. Die Tathandlung im Bereich einer Tankstelle kann nur als sehr bedenklich bezeichnet werden. Offensichtlich waren sich die Täter sogar der Wirkung ihres Tuns bewusst. Da niemand verletzt wurde, ist davon auszugehen, dass die Tatverdächtigen vor der Sprengung des Zigarettenautomaten den erforderlichen Sicherheitsabstand suchten. Das Polizeirevier Singen leitete in diesem Fall ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion ein.

Personen, die der Polizei Hinweise zu den einzelnen Straftaten geben können, werden gebeten, sich bei der jeweils zuständigen Polizeidienststelle zu melden. Es sind dies das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531 995-0, das Polizeirevier Singen am Hohentwiel, Tel. 07731 888-0, der Polizeiposten Gottmadingen, Tel. 07731 14370 und der Polizeiposten Steißlingen, Tel. 07738 97014.

Rückfragen bitte an:

Herbert Storz
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1015
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Konstanz
Weitere Meldungen aus Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz