Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

21.10.2019 – 15:39

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

   -- 

B 33 / Ravensburg

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Autofahrerin und rund 50.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag gegen 14.00 Uhr in der Ganterhofstraße ereignet hat. Ein 25-jähriger Audi-Lenker hatte übersehen, dass der vor ihm fahrende 35-jährige BMW-Lenker abgebremst hatte und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW auf den davor stehenden BMW einer 32-Jährigen aufgeschoben. Die Autofahrerin begab sich nach der Unfallaufnahme selbstständig in ärztliche Behandlung.

Ravensburg

Betrunkene Autofahrerin

Rund 2,5 Promille ergab der Alkoholtest einer 37-jährigen Autofahrerin, die am Sonntag gegen 08.00 Uhr einer Polizeistreife in der Jahnstraße durch ihre Fahrweise aufgefallen war. Bei der anschließenden Kontrolle konnte zudem festgestellt werden, dass sie unter Drogenbeeinflussung stand. Im Krankenhaus veranlassten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe und stellten im Anschluss ihren Führerschein sicher. Sie wurde darüber informiert, dass sie bis zur Entscheidung der Staatsanwaltschaft keine führerscheinpflichtigen Kraftfahrzeuge mehr führen darf.

Ravensburg-Weißenau

Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Samstag zwischen 12.00 Uhr und 16.15 Uhr vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen auf dem P+R Parkplatz in der Ravensburger Straße abgestellten Audi. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 1.500 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Personen, die Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, in Verbindung zu setzen.

Ravensburg

Gefährliche Körperverletzung

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zwischen vier männlichen Personen am Sonntag gegen 06.45 Uhr in einer Diskothek in der Schubertstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein 34-Jähriger und dessen 33-jähriger Freund gerieten mit einem 23- und einem 21-jährigen Mann in Streit, in dessen Verlauf der 23-Jährige dem 34-Jährigen eine Bierflasche ins Gesicht warf. Die Männer standen offensichtlich alle unter Alkohol- und Drogenbeeinflussung, sodass eine genaue Sachverhaltsschilderung nicht möglich war. Der verletzte 34-Jährige wurde zur medizinischen Erstversorgung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Ravensburg

Verkehrsunfall

Ein nicht mehr fahrbereiter Pkw und ein Sachschaden von rund 23.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag gegen 14.30 Uhr an der Einmündung Robert-Bosch-Straße / Gottlieb-Daimler-Straße ereignet hat. Ein 45-jähriger BMW-Fahrer befuhr die Robert-Bosch-Straße, missachtete vermutlich aus Unachtsamkeit an der Einmündung zur Gottlieb-Daimler-Straße die Vorfahrt und kollidierte mit einem Chevrolet eines 50-Jährigen. Beide Autofahrer blieben unverletzt.

Schlier

Einbruch

Über ein Fenster verschaffte sich ein unbekannter Täter von Samstag auf Sonntag gewaltsam Zutritt in eine Gaststätte in der Straße "Dorfplatz". Aus dem Inneren wurden ein Geldbeutel mit einem geringen Geldbetrag sowie ein Autoschlüssel entwendet. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

Weingarten

Wohnungseinbruch

Vermutlich über den Balkon im ersten Obergeschoss drang am Samstagnachmittag ein unbekannter Täter in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein und entwendete zwei wertvolle Ledergeldbeutel (Marke "Louis Vuitton" und "MCM"), Bargeld, Schmuck und einen Lederrucksack (Marke "MCM") im Gesamtwert von rund 2.000 Euro. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Diebesguts geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, in Verbindung zu setzen.

Bad Waldsee

Einbruch

Ein unbekannter Täter drang im Zeitraum von Samstag, 09.30 Uhr, bis Sonntag, 10.00 Uhr, gewaltsam in ein Einfamilienhaus im Finkenweg ein. Aus dem Inneren wurde eine Schmuckschatulle entwendet. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu wenden.

Baindt

Sachbeschädigung

Vermutlich mit dem Schuh hat ein unbekannter Täter im Zeitraum von Freitag bis Sonntag eine im Erdgeschoss des Rathauses befindliche Fensterscheibe eingetreten und dabei einen Sachschaden von mehreren hundert Euro verursacht. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges am Rathaus beobachtet haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu wenden.

Leutkirch

Gefährliche Körperverletzung

Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen eine Gruppe von neun Personen im Alter von 17 bis 20 Jahren, die in der Nacht zum Sonntag gegen 03.30 Uhr einen 21-Jährigen zunächst verbal angegangen und schließlich attackiert haben sollen. Nach Angaben des Geschädigten soll dieser schließlich von einer Person aus der Gruppe geschlagen worden sein, weshalb er stürzte. Daraufhin hätten mehrere Personen versucht, gezielt in Richtung seines Kopfes zu treten. Die Gruppe der Heranwachsenden war alkoholisiert und zeigte sich gegenüber der Polizei während der Personalienfeststellungen äußerst aggressiv. Personen, die das Tatgeschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu melden.

Wangen

Schwere Brandstiftung

In der Katholischen Kirche Primisweiler haben unbekannte Täter zwischen Samstag, 16.00 Uhr, und Sonntag, 17.15 Uhr, auf dem linken Seitenaltar eine Stofftischdecke sowie eine darunter liegende Plastiktischdecke angezündet. Dabei sind am hölzernen Altar und an der Wand Brandschäden entstanden. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Personen, die Verdächtiges wahrgenommen haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, in Verbindung zu setzen

A 96 / Leutkirch

Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Keine Verletzten, aber ein Gesamtsachschaden von über 18.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag gegen 14.15 Uhr auf der A 96 ereignet hat. Ein 85-jähriger Pkw-Lenker befuhr die Autobahn in Fahrtrichtung Memmingen auf der rechten Fahrspur und setzte zum Überholen eines vorausfahrenden Fahrzeuges an. Hierbei übersah er einen auf dem linken Fahrstreifen befindlichen Pkw einer 24-jährigen Frau. Durch den Zusammenstoß schleuderte der Pkw des 85-Jährigen gegen die Mittel- und die rechte Schutzleitplanke, bevor er schließlich nach mehreren hundert Meter auf dem Standstreifen zum Stehen kam. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug des Seniors wurde von einem Abschleppdienst abtransportiert.

Kratzer/Deggelmann

07531/995-1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz