Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Edenkoben/A65 - Aufmerksamer LKW-Fahrer

Edenkoben/A65 (ots) - Während der Fahrt erkannte gestern Mittag (15.01.2019, 15.51 Uhr) ein LKW-Fahrer eine ...

POL-PB: Brennendes Auto macht sich selbständig

Paderborn (ots) - (mb) Beim Brand eines Autos auf dem Parkplatz an der Florianstraße hat ein beherzt ...

POL-DO: Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach vermisstem 58-Jährigen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0064 Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Peter ...

13.09.2018 – 15:40

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Unbekannte Täter machen sich an Booten zu schaffen

Friedrichshafen (ots)

Im Hafen Friedrichshafen versuchten bislang unbekannte Täter zwei im Bereich Hinterer Hafen liegende Boote zu stehlen. In einem Fall stellte der Bootseigentümer am 08.09.2018 fest, dass die Persenning geöffnet wurde und das Kabel des Zündschlosses vermutlich mittels Seitenschneider durchtrennt wurde. Ebenso wurde an der Elektronik und dem Hauptschalter manipuliert. Der Geschädigte war zuletzt am 12.08.2018 auf seinem Boot. Ein weiterer Fall ereignete sich im Tatzeitraum vom 05. auf den 06.09.2018. An einem Schlauchboot wurde ebenfalls im Heckbereich an der Persenning manipuliert. Zudem wurde das Boot durchwühlt, höchstwahrscheinlich auf der Suche nach dem Hauptschalter. Da dieser jedoch nicht an Bord war konnte der Motor nicht gestartet werden. Die Wasserschutzpolizei geht in beiden Fällen von einem versuchten Diebstahl aus. Es entstandjeweils geringer Sachschaden. Zeugen der Vorfälle werden gebeten, sich telefonisch unter 07541 28930 mit der Wasserschutzpolizeistation Friedrichshafen in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Einsatz
Telefon: (07161) 616-3333
E-Mail: goeppingen.ppeinsatz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz