Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

13.07.2020 – 17:54

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 13.07.2020 mit einem Bericht aus dem Land- und Stadtkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Verkehrsbehinderung nach Unfall auf A 81

Erhebliche Verkehrsbehinderungen waren die Folge eines Unfalls am Montagnachmittag, kurz vor 13 Uhr, auf der Autobahn 81 zwischen Untergruppenbach und Ilsfeld. Der 50-jährige Fahrer eines mit Reifen beladenen Sattelzugs war aus bislang unbekannter Ursache auf eine so genannte mobile Absperrwand aufgefahren. Die Sperrwand die von einem Lastwagen auf der rechten Fahrspur langsam in Richtung Stuttgart gezogen wurde, wies auf ein vorausfahrendes Mähfahrzeug hin. Durch den Aufprall wurden sowohl das mobile Verkehrszeichen als auch die Sattelzumaschine stark beschädigt. Der Sachschaden ist derzeit noch nicht bezifferbar. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Während der Unfallaufnahme musste der rechte und der mittlere Fahrstreifen gesperrt werden. Durch die anschließenden Bergungs- und Reinigungsarbeiten kommt es aktuell noch immer zu einem Rückstau bis zum Weinsberger Kreuz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell