Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

10.09.2019 – 16:53

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190910 - 966 Frankfurt-Dornbusch: Mit Messer verletzt

Frankfurt (ots)

(fue) Am Dienstag, den 10. September 2019, gegen 13.40 Uhr, kam es aus bislang noch nicht geklärten Gründen zu einem Streit zwischen zwei Männern. An der Ecke Kaiser-Sigmund-Straße/Eckenheimer Landstraße eskalierte die Situation derart, dass ein 62-jähriger Geschädigter mit einem Messer im Bauchbereich schwer verletzt wurde. Er musste umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert und dort behandelt werden. Sein Kontrahent floh vom Tatort in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung:

Etwa 25 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Kräftige Statur, leichter Bauchansatz. Südländisches Erscheinungsbild. Schwarze, gegelte Haare, an den Seiten kürzer. Dreitagebart, bekleidet mit einem komplett weißen Trainingsanzug (Hose und Oberteil) mit einem schwarzen Aufdruck "05" auf dem Rücken. Trug eine kleine Umhängetasche bei sich.

Die Polizei bittet um Hinweise zum Tatgeschehen bzw. zu dem Tatverdächtigen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 069-75551199 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell