Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

22.10.2019 – 11:11

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.10.2019 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Bad Mergentheim-Weikersheim: Schmierereien an öffentlichen Einrichtungen

Unbekannte versprühten im Zeitraum von Freitagabend bis Montagmorgen beim Gymnasium und an der alten Sporthalle in der Laudenbacher Straße in Weikersheim, insgesamt fünf Logos. Die Täter hinterließen an einer Säule vor dem Haupteingang des Gymnasiums, sowie an der West- und Rückseite der Sporthalle drei Zeichen der Antifa. Die Symbole sind circa 35 x 55 Zentimeter groß und wurden mit rot-schwarzer Farbe erstellt. Die Polizei bittet Zeugen sich bei dem Polizeiposten Weikersheim unter der Telefonnummer 07934 99470 zu melden.

Bad Mergentheim: Rote Ampel sorgt für Stillstand

Ein junger Mann erkannte eine rote Ampel zu spät und verursachte drei beschädigte Fahrzeuge. Ein 18-Jähriger befuhr am Montagmorgen, gegen 7.40 Uhr, die Deutschordensstraße aus Richtung Igersheim nach Bad Mergentheim. An dieser Ampel bemerkte er den wartenden BMW zu spät und fuhr mit seinem Wagen auf. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls in den Grünsteifen und in die dortigen Büsche geschoben. Das unfallverursachende Fahrzeug fuhr zudem noch auf einen weiteren BMW auf. Alle drei Pkw waren nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 15.000 Euro geschätzt. Tauberbischofsheim: Gas-Alarm im Supermarkt

Ein Mitarbeiter eines Supermarktes im Krautgartenweg in Tauberbsichofsheim meldete am Montag, gegen 14.11 Uhr, der Feuerwehr Gasgeruch im Supermarkt. Die Feuerwehr kam mit 15 Personen und vier Fahrzeugen vor Ort und ordnete die Räumung des Gebäudes, sowie die Abschaltung des Stromnetzes an. Durch den Einsatz eines Gasspürgerätes konnte Gasaustritt und eine Gefährdung der Kunden und Mitarbeiter ausgeschlossen werden. Woher der Geruch kam ist derzeit noch unklar.

Tauberbischofsheim: Scheibe eingeschlagen, Täter gesucht

Am Montagmorgen erlebte ein Pkw Besitzer eine böse Überraschung. Ein Unbekannter zertrümmerte in der Nacht von Sonntag auf Montag die Beifahrerscheibe seines vor dem Gebäude "Am Bild" in Tauberbischofsheim geparkten Audi A3. Anschließend wurde aus dem Handschuhfach ein Laptop, ein Smartphone und Bargeld entwendet. Der am Pkw entstandene Sachschaden wird auf 700 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341 810 an das Polizeirevier Tauberbischofsheim zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn