Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

22.10.2019 – 09:13

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.10.2019 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Drei Verletzte bei Unfall

Zum Glück nur leichte Verletzungen erlitten drei Fahrzeuginsassen bei einem Unfall am Montagabend in Heilbronn. Eine 43-Jährige hielt mit ihrem Mitsubishi aufgrund einer auf Rot geschalteten Ampel an der Kreuzung Süd-/Oststraße an. Als die Ampel für den Geradeausverkehr auf Grün umschaltete fuhr auch sie los und bog nach links ab, obwohl die Ampel für Linksabbieger noch auf Rot stand. Während des Abbiegens kam ihr ein 20-Jährigen mit seinem Audi entgegen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden beide Autofahrer und eine Mitfahrerin im Mitsubishi verletzt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 70.000 Euro.

Schwaigern: Unfallverursacher gesucht

Die Polizei sucht den Verursacher eines Unfalls in Schwaigern. Eine 30-Jährige parkte ihren dunkelblauen Mazda Demio am Sonntagabend, gegen 20 Uhr, in der Frizstraße, vor dem Gebäude Nummer 12. Als sie am Montagmittag wieder zu ihrem Wagen kam, war dieser beschädigt. Die Polizei geht von einem Schaden in Höhe von 2.500 Euro aus. Hinweise auf den Verursacher oder dessen Fahrzeug sollten dem Polizeirevier Eppingen, Telefon 07262 60950, gemeldet werden.

Offenau/Bretzfeld: Mit Wohnmobil und Alkohol

Ein Wohnmobil, das in Schlangenlinien durch Offenau fahre, wurde der Polizei am Sonntagabend, gegen 18.45 Uhr, gemeldet. Während der Fahrt in Richtung Autobahn missachtete der Fahrer eine auf Rot geschaltete Ampel und nahm einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer in einem Kreisverkehr die Vorfahrt. Das Wohnmobil konnte von einer Polizeistreife auf dem P&R-Parkplatz bei Bretzfeld angetroffen werden. Ein Atemalkoholtest mit dem Fahrer ergab einen Wert von immerhin 1,6 Promille. Die Polizei sucht Verkehrsteilnehmer, die in der Zeit zwischen 18.30 Uhr und 19.30 Uhr auf der B 27 zwischen Gundelsheim und der Autobahnanschlussstelle Neckarsulm sowie auf der A 6 zwischen Neckarsulm und Bretzfeld von dem Wohnmobil gefährdet oder behindert wurden. Diese Geschädigten sollten sich unter der Telefonnummer 07941 9300 beim Polizeirevier Öhringen melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell