Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

29.08.2019 – 12:56

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 29.08.2019 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Igersheim: Katze springt aus Gebüsch - Fahrradfahrer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich am Mittwoch ein 54-jähriger Fahrradfahrer in Igersheim zu, nachdem ihn eine Katze überraschte. Der Mann befuhr die Erlenbachtalstraße in Richtung Igersheim. Auf Höhe eines Golfclubs sprang plötzlich eine Katze aus dem Gebüsch direkt gegen das Vorderrad des Fahrrads. Der Mann stürzte zu Boden und zog sich schwere Verletzungen zu. Er kam in ein Krankenhaus. An seinem Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von knapp 100 Euro. Die Katze rannte nach dem Zusammenstoß davon.

Wertheim: Unfall unter Alkoholeinfluss

Zu einem Auffahrunfall kam es am Mittwoch, um circa 14 Uhr bei Wertheim. Der 29-jährige Fahrer eines Audis befuhr die Landesstraße von Nassig kommend. Vor ihm fuhr der PKW eines 54-Jährigen, welcher verkehrsbedingt abbremsen musste. Der Audi-Fahrer erkannte das Bremsmanöver zu spät und fuhr ungebremst auf. Hierbei entstand Sachschaden von knapp 4.000 Euro. Während der Unfallaufnahme durch eine Polizeistreife bemerkten diese Alkoholgeruch in der Atemluft des 29-Jährigen. Ein vor Ort durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von knapp 0,6 Promille. Der Mann musste die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten. Mit einer Anzeige muss er nun rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn