PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

27.11.2020 – 13:30

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Steinen: Ermittlungen wegen des Verdachts des Drogenhandels

Freiburg (ots)

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Lörrach und des Polizeipräsidiums Freiburg:

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde am Donnerstag, 26.11.2020, durch den Polizeiposten Steinen eine Wohnung eines 28-jährigen Mannes durchsucht. Bei der Durchsuchung konnten mehrere hundert Gramm an verschiedenen Drogen aufgefunden und sichergestellt werden. Es handelte sich um Haschisch, Marihuana und vermutlich Amphetamine. Weiterhin wurden unter anderem Dealerutensilien, sowie eine erlaubnisfreie Schusswaffe und ein Butterflymesser, bei dem es sich um eine verbotene Waffe handelt, aufgefunden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lörrach wurde der Mann dem Haftrichter vorgeführt, welcher Untersuchungshaft anordnete. Die Kriminalpolizei Lörrach hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Medienrückfragen bitte an:

Jörg Kiefer
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten -
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg