Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

02.06.2020 – 16:58

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Rollerfahrer flüchtet vor der Polizei und verletzt sich dabei leicht

Freiburg (ots)

Einer Polizeikontrolle sollte am Montag, 01.06.2020, gegen 22.20 Uhr, ein 22 Jahre alter Roller-Fahrer in Rheinfelden unterzogen werden. Dafür wurde der Streifenwagen gewendet. Als der junge Mann dies bemerkte, beschleunigte er seinen 50ccm Roller und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Verschiedene Anhaltesignale wurden dem Roller-Fahrer gegeben, alle aber ignoriert. In der Schnabelburgstraße in Warmbach wurde er dann überholt und im angemessenen Abstand stellten die Beamte ihren Dienstwagen quer, um den 22-jährigen an der Weiterfahrt zu hindern. Er versuchte am Dienstwagen vorbei zu kommen, kollidierte dabei mit diesem und verletzte sich leicht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von über 2000 Euro. Es konnte eine kleine Menge Amphetamine und Cannabis bei Rollerfahrer aufgefunden werden. Eine Blutprobe wurde veranlasst, der Roller sichergestellt.

md/ma

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten -
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg