PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

30.06.2019 – 09:23

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Motorradkontrollen des PP Freiburg mit den Schwerpunkten Geschwindigkeit und Fahrzeugtechnik

Freiburg (ots)

Am 29.06.2019 in der Zeit zwischen 09.00 - 15.00 Uhr führte die Verkehrspolizei Freiburg auf der L 112 (Glottertal- St. Peter), der L127 (St. Peter - St. Märgen) und auf der B500, Höhe Thurner-Parkplatz, technische Motorradkontrollen und Geschwindigkeitsmessungen durch. Neben kleineren Verstößen die lediglich Verwarnungen nach sich ziehen wurden zwei Motorräder festgestellt bei denen die zulässige Lautstärke der Auspuffanlage aufgrund vorangegangener unzulässiger technischer Veränderungen erheblich überschritten wurde. Beiden Fahrern wurde gestattet auf direktem Weg nach Hause zu fahren. Weitere Fahrten wurden untersagt, da die Betriebserlaubnis beider Motorräder erloschen war.

Vermutlich aufgrund der derzeit herrschenden hohen Temperaturen war das Motorradverkehrsaufkommen die gesamte Kontrollzeit über nicht hoch. Zwei Geschwindigkeitsverstöße von Motorradfahrern wurden festgestellt die im Bereich zwischen 18 und 33 km/h zu schnell fuhren.

Ein Pkw Fahrer durchfuhr die auf der L 112 vom Glottertal kommend in Richtung St. Peter im 70 km/h Bereich aufgestellte Geschwindigkeitsmessanlage mit 123 km/h. Dies wird ein Bußgeld in Höhe von 240,-- Euro, zwei Punkte im Fahreignungsregister in Flensburg sowie einen Monat Fahrverbot nach sich ziehen.

Weitere polizeiliche Kontrollen folgen.

Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Freiburg gibt es zahlreiche bei Motorradfahrerinnen und Motorradfahrern beliebte Strecken, auf denen es immer wieder zu schweren und schwersten Verkehrsunfällen mit Motorrädern kommt. Das Polizeipräsidium Freiburg hat in den vergangenen Jahren zur Unfallbekämpfung bereits mehrere Maßnahmen der Prävention und der Verkehrsüberwachung umgesetzt und verfolgt das Verkehrssicherheitslagebild ständig. Auch in diesem Jahr ist die Bekämpfung von Motorradunfällen wieder ein Schwerpunkt der verkehrspolizeilichen Sicherheitsarbeit. Bei genauer Betrachtung der Unfallursachen taucht immer wieder das Thema Geschwindigkeit auf. Überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit stellt auf den Straßen Südbadens für alle Verkehrsteilnehmer eine tödliche Gefahr dar. Mit gezielten Maßnahmen möchte die Polizei die Unfallgefahren bekämpfen und damit die Anzahl der Verletzten und Getöteten reduzieren.

Der Dienstbezirk des Polizeipräsidiums Freiburg umfasst die Landkreise Breisgau Hochschwarzwald, Emmendingen, Lörrach, Waldshut und den Stadtkreis Freiburg. Im Jahr 2018 starben in diesem Bereich 35 Menschen im Straßenverkehr! Zehn davon waren Motorradfahrer!

Ki / FLZ, VV

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg