Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

14.04.2019 – 23:42

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Verkehrsunfall mit Personenschaden - Verkehrsunfallflucht - Autofahrer verletzt Mann in Gruppe von Spaziergängern und fährt davon ohne sich um den Verletzten zu kümmern - Zeugenaufruf

Freiburg (ots)

Landkreis Emmendingen

Gemeinde Riegel am Kaiserstuhl, Bereich Alte Ziegelei, Nähe L 105 kurz vor Kenzingen

Am Sonntag den 14.04.2019, gegen 11:00 Uhr befand sich eine Gruppe von vier Personen, darunter zwei Kinder im Grundschulalter, auf einem Gemeindeverbindungsweg zwischen Kenzingen und Riegel (Bereich Alte Ziegelei) beim Spaziergang mit ihren Hunden, als ein Auto aus Richtung Riegel ihnen entgegen kam.

Im Vorbeifahren an der Gruppe streifte das Auto einen 63-Jährigen Mann aus der Gruppe, sodass dieser zu Fall kam, der Wagen fuhr jedoch unvermittelt weiter und beging Fahrerflucht. Der bislang leicht verletzte Mann hatte zuvor noch Zeichen gegeben, dass der Fahrer seine Geschwindigkeit reduzieren sollte, was allerdings keine Beachtung fand.

Von dem Fahrzeug und Fahrer fehlt bislang jede Spur. Es soll sich um einen Mercedes Benz, möglicherweise A-Klasse, in sehr hellem Grün oder Türkis bis ins Silberne gehandelt haben. Am Kennzeichen konnte "EM" abgelesen werden. Am Steuer saß ein Mann im Alter zwischen 40 und 50 Jahren. Gegen den Mann wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und eines Körperverletzungsdeliktes eingeleitet.

Wer Hinweise auf das Fahrzeug oder den Fahrer geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Emmendingen (Tel.: 07641 582-0) zu melden.

cs FLZ/mt

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg