Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

24.01.2019 – 16:19

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Folgemeldung zu "Wehr: Sattelzug verliert auf der B 518 Eisplatte" - Pkw-Fahrer erleidet schwere Verletzungen - Beifahrerin steht unter Schock

Freiburg (ots)

Der 19 Jahre alte Fahrer des entgegenkommenden Autos zog sich Kopf- und Augenverletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Seine 16-jährige Beifahrerin stand unter einem schweren Schock und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Sattelzug ist nach wie vor flüchtig. Dieser verlor bei der Durchfahrt einer Rechtskurve die massive Eisplatte vom Auflieger, die genau den entgegenkommenden Audi traf. Außer, dass der Auflieger blau war, sind nach wie vor keine weiteren Einzelheiten zu dem Sattelzug bekannt. Der Pkw wurde schwer beschädigt. Es dürfte ein Totalschaden in Höhe von ca. 3000 Euro vorliegen. Die Bundesstraße war gegen 13:20 Uhr vollständig geräumt. Um sachdienliche Hinweise bittet das das Verkehrskommissariat in Waldshut-Tiengen (Kontakt 07751 8963-0).

Bisherige Meldungen:

Entgegen der ersten Meldung kann zum verursachenden Sattelschlepper nur gesagt werden, dass der Auflieger blau war. Zur Sattelzugmaschine sind keine weiteren Einzelheiten oder die Farbe bekannt.

Am Donnerstag hat ein bislang unbekannter Sattelzug auf der B 518 zwischen Wehr und Schopfheim eine Eisplatte verloren, welche in einen entgegenkommenden Pkw prallte. Gegen 11:20 Uhr wurde der Verkehrsunfall gemeldet. Von einem in Richtung Wehr fahrenden Sattelzug löste sich kurz nach der Abfahrt nach Hasel eine große und schwere Eisplatte. Diese schlug in der Windschutzscheibe eines entgegenkommenden Autos ein. Zwei Insassen in diesem Wagen wurden verletzt. Ein Rettungshubschrauber ist derzeit an der Unfallstelle im Einsatz. Die Straße ist gesperrt. Der Sattelzug fuhr weiter. Möglicherweise hat der Fahrer den Unfall gar nicht bemerkt. Vom Sattelzug ist bekannt, dass es eine rote Zugmaschine mit einem blauen Auflieger war. Hinweise zu diesem gesuchten Sattelzug nimmt das Verkehrskommissariat Waldshut-Tiengen (Kontakt 07751 8963-0) oder jede andere örtliche Polizeidienststelle entgegen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 - 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell