PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

05.05.2020 – 09:05

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Tatverdächtiger nach Einbrüchen in Apotheken ermittelt, Brand eines Einfamilienhauses, Exhibitionist belästigt Frau und Unfälle

Aalen (ots)

Crailsheim: Tatverdächtiger nach Einbrüchen in Apotheken ermittelt

Nachdem am vergangen Mittwoch gegen 22:30 ein bis dahin Unbekannter zunächst versuchte gewaltsam in eine Apotheke in der Straße Zur Flügelau zu gelangen und dabei gescheitert war, verschaffte sich derselbe Täter wenige Stunden später gegen 0:30 Uhr am Donnerstag Zugang zu einer Lieferklappe einer Apotheke am Marktplatz. Dabei entwendete der Täter die darin enthaltenen Medikamente. In die Räumlichkeiten der Apotheke konnte er nicht vordringen. Aufgrund der polizeilichen Ermittlungen konnte bereits am Donnerstagvormittag ein mutmaßlicher Tatverdächtiger vorläufig festgenommen worden. Bei einer Wohnungsdurchsuchung konnten auch die entwendeten Medikamente aufgefunden werden. Bereits am 27.04.2020 war der Mann in die Räume derselben Apotheke am Marktplatz eingedrungen, um hier Medikamente zu entwenden (s. Pressemeldung vom 28.04.2020).

Der 24-jährige Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren zu.

Pressemeldung vom 28.04.2020:

Crailsheim: Einbruch in Apotheke

Offenbar gewaltsam drang ein Unbekannter am Montagabend gegen 23:15 Uhr in die Räume einer Apotheke am Marktplatz ein. Nach ersten Erkenntnissen entwendete der Täter dort offenbar gezielt Medikamente. Die sofort alarmierte Polizei fuhr die Apotheke an, konnte jedoch niemanden feststellen. Eine Fahndung in der Innenstadt verlief ebenfalls negativ.

Die Polizei Crailsheim bittet Zeugen sich unter Telefon 07951 480-0 zu melden.

Crailsheim: Auffahrunfall

Am Montag kurz nach 18:00 Uhr befuhr eine 42-jährige Renault-Fahrerin die Straße Alter Postweg in Richtung Gaildorfer Straße. Dabei übersah sie, wie ein vorausfahrender 41-Jähriger seinen Ford Transit abbremsen musste und fuhr auf den Ford auf. Bei dem Zusammenstoß entstand Sachschaden von rund 1.500 Euro.

Rot am See: 6-jährige Radfahrerin touchiert Auto

Am Montag gegen 13:40 Uhr radelte ein 6-jähriges Mädchen mit ihrem Kinderrad auf dem Gehweg der Landwehrstraße. Anschließend überquerte sie die Landwehrstraße in Richtung Marktstraße ohne auf den Verkehr zu achten. In diesem Moment kam es zur Berührung mit dem Dacia Sandero einer 31-Jährigen. Das Mädchen blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.050 Euro.

Mainhardt: Brand eines Einfamilienhauses

Am Montagabend wurde über die Rettungsleitstelle ein Brand an einem Einfamilienhaus in der Straße Im Unterweiler gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei war die Feuerwehr bereits vor Ort mit Löscharbeiten beschäftigt. Eine Holzpergola hatte aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Die Flammen sprangen auch auf die Fassade den Dachstuhl und das Innere des Gebäudes über. Die Feuerwehren aus Mainhardt und umliegenden Gemeinden waren mit 10 Fahrzeugen und etwa 100 Einsatzkräften vor Ort. Die beiden älteren Bewohner des Hauses wurden glücklicherweise nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 150.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Michelbach an der Bilz: Exhibitionist belästigt Frau

Am Montagmorgen gegen 9:20 Uhr war eine 51 Jahre alte Frau auf dem Wirtschaftsweg zwischen dem Parkplatz zum Einkorn-Landeplatz und Rauhenbretzingen mit ihrem Hund unterwegs. Dabei fuhr ein bislang unbekannter Mann zunächst mit einem Mountainbike aus Richtung Rauhenbretzingen an ihr vorbei, um sich dort auf eine Bank niederzulassen. Als sich die Frau ihm näherte, erkannte sie, wie der Mann in einer Hand ein Smartphone hielt und mit der anderen Hand sich im Schritt manipulierte. Dabei beobachtete er die Gassi-Gängerin. Die Frau kehrte daraufhin zum Parkplatz Einkorn zurück. Kurze Zeit später fuhr auch der unbekannte Tatverdächtige mit seinem Mountainbike dort vorbei und entfernte sich dann in unbekannte Richtung. Der Mann wird von der Zeugin als 25-30-jähriger, rund 180 cm großer Mann mit kräftiger bis korpulenter Statur beschrieben. Er hatte schwarze Haare und einen gebräunten Teint. Bei der Tat trug er eine hellgraue Jogginghose und eine helle Jacke.

Die Polizei Schwäbisch Hall bittet um Hinweise unter Telefon 0791 400-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Aalen
Weitere Storys aus Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen