Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

14.02.2020 – 08:53

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Flucht vor Polizei, Raubdelikt, Unfall und brennende Mülltüte

Aalen (ots)

Crailsheim: Mülltüte in Brand geraten

Eine Mülltüte, welche vor einer Wohnungstüre in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Zur Flügelau abgestellt war, ist am Donnerstagabend in Brand geraten. Ein Nachbar bemerkte um 21:00 Uhr den Rauch und warnte den Bewohner, welcher die Mülltüte löschte. Es war glücklicherweise nur an der Fußmatte ein Schaden entstanden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Vellberg: 37-Jährige flüchtete vor Polizeikontrolle

Ein 37 Jahre alter Autofahrer hat sich am Donnerstagvormittag in Vellberg einer Polizeikontrolle entzogen. Der Mann war um 10:53 Uhr mit einem Range Rover in der Bahnhofstraße unterwegs, als er einen Streifenwagen erkannte. Dieser Anblick veranlasste den Mann sofort mit über 150 km/h in Richtung Oberaspach zu flüchten. Hierbei überholte er auf riskante Art und Weise ein Fahrzeug. Die Polizeistreife brach aus Sicherheitsgründen die Verfolgung zunächst ab. Im Rahmen einer Fahndung konnte der Wagen in einem Wohngebiet geparkt festgestellt werden. Der 37-Jährige wurde zu Fuß angetroffen und überprüft. Hierbei stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist und unter Drogeneinfluss stand. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme veranlasst. Ihm droht nun ein Strafverfahren. Zeugen, welche die Flucht beobachtet haben oder Verkehrsteilnehmer, die gefährdet wurden, werden gebeten sich bei der Polizei Schwäbisch Hall, Telefon 0791/400-0 zu melden.

Schwäbisch Hall: Geldbörse entrissen

Einem 14 Jahre alten Jugendlichen haben drei Täter am Donnerstagnachmittag am Bahnhof die Geldbörse entrissen und einen kleinen Bargeldbetrag entwendet. Der Jugendliche war mit zwei Begleitern kurz vor 16:00 Uhr mit dem Zug in Schwäbisch Hall angekommen, als er am Bahnhof von drei jungen Männern angesprochen und nach Geld gefragt wurde. In einer anschließenden Rangelei hatte einer der Täter dem 14-Jährigen die Geldbörse entrissen. Danach waren die Täter geflüchtet. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten drei Tatverdächtige im Alter von 16, 17 und 18 Jahren festgestellt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Schwäbisch Hall: Vorfahrt missachtet

Bei einem Vorfahrtsunfall an der Kreuzung Daimlerstraße / Robert-Bosch-Straße ist am Donnerstag um 17:40 Uhr ein Sachschaden von circa 2.500 Euro entstanden. Ein 29 Jahre alter Renault-Fahrer hatte die Daimlerstraße befahren und an der Kreuzung einen VW eines 18-Jährigen übersehen, der von der Robert-Bosch-Straße kommend nach links abbiegen wollte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361 580-108
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Aalen
Weitere Meldungen aus Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen