Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

26.12.2019 – 11:04

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis - Einbrüche, Unfälle und ein Straßenraub

Aalen (ots)

Kernen-Stetten - zwei Wohnungseinbrüche im Buchenweg

Gleich zweimal brachen Unbekannte am Mittwoch zwischen 11 und 18.30 Uhr in Einfamilienhäuser im Buchenweg ein. Die Täter drangen über die Terrassentüre ein und durchsuchten sämtliche Räume. Es wurde Bargeld und Schmuck in Höhe von mehreren tausend Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden dürfte bei ca. 2000 Euro liegen. Hinweise zu den Tätern nimmt das Polizeirevier Fellbach, Tel. 0711/ 57720, entgegen.

Berglen-Hößlinswart - Vereinsgaststätte eingebrochen

In der Nacht von Heiligabend auf den Ersten Weihnachtsfeiertag drangen Unbekannte in eine Vereinsgaststätte in Hößlinswart ein. In der Gaststätte wurden sämtliche Schränke durchwühlt und Wechselgeld entwendet. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Winnenden, Tel. 07195/ 6940, entgegen.

Leutenbach - Mehrfach gegen die Tunnelwand

Am Mittwoch um 18.23 Uhr befuhr eine 24jährige BWM-Fahrerin die B14 in Richtung Backnang. Im Leutenbacher Tunnel kam sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, touschierte den Bordstein und schleuderte mehrfach gegen die Tunnelwand. Bis zur Bergung des BWM musst der Tunnel in Richtung Backnang gesperrt werden. Am BMW entstand ein Schaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Ob an der Tunnelwand ein Schaden enstanden ist, muss noch geprüft werden.

Leutenbach - entgegenkommenden Polo übersehen

Kurz nach Mitternacht, am frühen Donnerstagmorgen, befuhr ein 42jähriger Opel-Fahrer die Winnender Straße in Richtung Leutenbach. Auf Höhe der Ziegeleistraße bog der Zafira mit dänischer Zulassung nach links ab und übersah hierbei einen entgegenkommenden VW Polo. Der Polo-Fahrer wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt 15.000 Euro.

Winnenden - VW im Teich geparkt

Am Mittwoch gegen 19.15 Uhr befuhr ein 24jähriger Pizzalieferant die Silberpappelstraße in Richtung Oleanderweg. Kurz vor dem Seerosenweg navigierte ihn sein Navigationsgerät nach rechts abzubiegen. Da der 24Jährige stark auf die Navigationsansage fixiert war, bemerkte er nicht, dass auf der rechten Seite kein befahrbarer Weg war und fuhr die vier Stufen in den See hinunter. Als der Golf komplett im See stand fuhr sich der 24jährige beim Versuch rückwärts wieder aus dem See herauszufahren auf den Treppen vollends fest. Am Golf entstand nur relativ geringer Sachschaden. Der Schaden an den Treppen oder im Teich muss noch geklärt werden.

Waiblingen - 34Jähriger ausgeraubt

Am Mittwoch um 17.10 Uhr wurde ein 34jähriger Mann auf dem Weg vom Bahnhof in der Westtangente, in der dortigen Bahnunterührung, von zwei dunkelhäutigen Männern angesprochen, mit einer Pistole und einem Messre bedroht und zur Herausgabe seiner Wertgegenstände gezwungen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Bei den zwei Tätern soll es sich um zwei dunkelhäutige, schwarz gekleidete, mit schwarzem Tuch vermummte Männer handeln. Einer der Täter trug einen schwarzen Pullover mit der Aufschrift "Dickies". Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Unbekannten verlief ohne Erfolg. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und nimmt Zeugenhinweise unter Tel. 07151/ 9500, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen, PvD
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Aalen
Weitere Meldungen aus Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen