Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

07.10.2019 – 09:22

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Wohnungsbrand - Wohnungseinbruch - Dieseldiebstähle - Streit im Dampfbad - PKW mit Dachziegeln beschädigt - Sonstiges

Aalen (ots)

Crailsheim/Braunsbach: Dieseldiebstähle

Aus einem Sattelzug, der in der Nacht von Sonntag auf Montag auf dem Parkplatz Reußenberg abgestellt war, wurden insgesamt etwa 500 Liter Dieselkraftstoff abgepumpt, während der Fahrer in seiner Kabine schlief. Zuvor wurde an dem Sattelzug das Tankschloss aufgebrochen.

Bereits in der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 20 Uhr und 9 Uhr, wurde aus einem weiteren Sattelzug ebenfalls etwa 500 Liter Dieselkraftstoff entwendet. Auch hier wurde während der Nachtruhe des LKW-Lenkers das Schloss aufgebrochen und das Diesel entwendet.

Aus einem dritten Sattelzug, welcher auf dem Parkplatz Kochertalbrücke abgestellt war, wurde ebenfalls in der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 22 Uhr und 5 Uhr, etwa 800 Liter Diesel entwendet. Auch hier wurde das Tankschloss aufgebrochen.

Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag, zwischen 18 Uhr und 3 Uhr, wurden aus einem Sattelzug auf dem Parkplatz Reußenberg etwa 150 Liter Diesel abgezapft.

Satteldorf: Auffahrunfall

Am Sonntag um kurz vor 15:45 Uhr befuhr ein 80-jähriger Lenker eines VW T-Roc die Bundesstraße 290 von Crailsheim in Richtung Wallhausen. Auf Höhe der BAB-Anschlussstelle wollte der VW-Fahrer in Fahrtrichtung Nürnberg auffahren. Hierzu musste er zunächst an der roten Ampel anhalten. Eine nachfolgende 28-jährige VW Golf-Lenkerin erkannte dies zu spät und fuhr auf den T-Roc auf. Bei dem Aufprall wurde die 75-jährige Beifahrerin im T-Roc leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 11.000 Euro.

Fichtenberg: Wohnungsbrand

Vermutlich aufgrund einer Verpuffung in einem Holzofen kam es am Sonntag um kurz nach 16 Uhr zu einem Wohnungsbrand in der Hauptstraße. Ein 60-jähriger Hausbewohner wollte ein Feuer entzünden, als es plötzlich zu der Verpuffung kam. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr Fichtenberg und Gaildorf, die mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 41 Wehrleuten vor Ort waren, schnell gelöscht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Der 60-Jährige wurde zur Überwachung in ein Krankenhaus verbracht.

Schwäbisch Hall: Streit im Dampfbad

Am Sonntag um kurz vor 19:15 Uhr hielten sich vier befreundete Männer im Alter von 21 bis 28 Jahren in einem Dampfbad in der Schenkenseestraße auf. Während des Bad-besuches kam es zu Streitigkeiten bezüglich eines Handtuchs zwischen einem 28-Jährigen und einem 23-Jährigen, in dessen Verlauf der Ältere den Jüngeren ins Gesicht schlug, so dass dieser kurze Zeit das Bewusstsein verlor, zu Boden stürzte und sich hierbei verletzte. Der 23-Jährige musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Schwäbisch Hall: PKW mit Dachziegeln beschädigt

Mit zwei Dachziegeln beschädigte ein bislang Unbekannter einen PKW, welcher zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen in der Straße Pfauäcker abgestellt war. Mit den Ziegeln wurde das Beifahrerfenster eingeworfen und auch der Dachholm beschädigt. Entwendet wurde nichts. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Crailsheim: Diebstahl aus PKW

Am Sonntag um 11:43 Uhr konnte ein 69-jähriger Mann beobachten, wie ein bislang Unbekannter das Fahrzeug des 69-Jährigen, welches in der Straße Zur unteren Au abgestellt war, durchsuchte. Der Autobesitzer verfolgte daraufhin den unbekannten Dieb in Richtung Adlerstraße. Zwischen einem dortigen Autohaus und dem Ingersheimer Weg verlor er ihn allerdings aus den Augen. Aus dem PKW wurde eine kleine Menge Bargeld entwendet. Der flüchtige Dieb trug einen schwarzen Kapuzenpullover und hatte kurze schwarze Haare. Er war etwa 18-19 Jahre alt, ca. 1,82 m groß und hatte gebräunte Haut. Hinweise auf die Person nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Bühlertann: Fußgänger verletzt

Am Sonntag um 20:30 Uhr kam es zu einem Unfall zwischen Obersontheim und Bühlertann, auf Höhe der Ausfahrt des Fahrerlagers des dortigen Motocross-Geländes. Ein 27-jähriger Lenker eines Fiat Ducato wollte mit Schwung aus dem aufgeweichten Wiesengelände auf die L1060 ausfahren. Hierbei kam das Fahrzeug auf den extra ausgelegten Stahlplatten ins Rutschen und touchierte einen dortigen 20-Jährigen Fußgänger, der seinerseits zuvor vermutlich aufgrund Alkoholisierung ins Torkeln und Stolpern geriet. Der 20-Jährige musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden.

Crailsheim: Fahrzeuge aufgebrochen

Am Samstag, zwischen 11:30 Uhr und 12:00 Uhr, wurde an einem Mercedes, welcher auf einem Parkplatz zwischen der B290 und dem Heldenmühlenweg abgestellt war, die rechte hintere Seitenscheibe eingeschlagen und anschließend eine Tasche auf dem Rücksitz durchwühlt. Entwendet wurde nichts.

Zwischen 15 Uhr und 15:34 Uhr wurde am Samstag an einem Ford C-Max, welcher auf dem Schönebürg-Waldspielplatz abgestellt war, die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen. Anschließend wurde aus dem Fahrzeug ein Geldbeutel samt Inhalt entwendet. Der Wert des Diebesgutes beträgt etwa 150 Euro. Der Schaden wird auf etwa 400 Euro geschätzt.

Crailsheim: Vorfahrt missachtet

Am Samstag um 15:10 Uhr kam es zu einem Unfall in der Haller Straße. Ein 68-jähriger Lenker eines Mercedes-Benz befuhr die Hans-Scholl-Allee und bog nach links auf die Haller Straße ein, ohne auf die die Vorfahrt einer 47-jährige Mini-Lenkerin zu achten, die auf der Haller Straße in Richtung Roßfeld fuhr. Beim Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von 2700 Euro.

Crailsheim: Unfall in der Kirchberger Straße

Am Freitag um 15:30 Uhr musste ein 67-jähriger Lenker eines Opel Vectra in der Kirchberger Straße anhalten, um einen vorausfahrenden Fahrzeuglenker das Einparken zu ermöglichen. In dem Moment, als er seine Fahrt fortsetzen wollte, wurde der Opel-Fahrer von einem PKW BMW eines 65-Jährigen überholt. Hierbei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 4500 Euro.

Crailsheim: Parkendes Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Am Freitag zwischen 08:45 Uhr und 18:45 Uhr wurde ein PKW BMW, welcher in der Tiefgarage am Schweinemarktplatz abgestellt war beschädigt. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer verursachte einen Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Rosengarten: PKW stößt mit Traktor zusammen

Am Samstag um 07:50 Uhr befuhr eine 59-jährige Lenkerin eines PKW Audi die L1040von Hausen am Bach in Richtung Brettheim. Nach einer leichten Linkskurve geriet der Audi aus Unachtsamkeit nach links und stieß mit einem entgegenkommenden Traktor zusammen. Durch den Aufprall fiel der Traktor nach rechts in den Straßengraben und der Pkw Audi kam nach links von der Fahrbahn ab und in einem Acker zum Stehen. Beide Fahrzeuglenker blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt jeweils ca. 5000 Euro.

Schwäbisch Hall: Wohnungseinbruch

Zwischen Dienstagmorgen und Samstagnachmittag wurde im Dinkelweg die Terrassentür eines Einfamilienhauses aufgebrochen. Anschließend wurden sämtliche Räume durchsucht und Bargeld und Schmuck im Wert von etwa 7000 Euro entwendet. An der Terrassentür entstand ein Schaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Zeugenhinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Untermünkheim: Unfall auf der Kupferkreuzung

Am Samstag um 17 Uhr kam es zu einem Unfall auf der Kupferkreuzung mit einem Schaden in Höhe von etwa 18.000 Euro. Eine 35-jährige Lenkerin eines VW Passat befuhr die Bundesstraße 19 von Untermünkheim in Richtung Künzelsau. An der Ampel der Kupferkreuzung wollte eine 33-jährige Lenkerin eines Fiat Panda die Kreuzung von Kupfer kommend in Richtung Übrigshausen überqueren. Hierbei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Derzeit ist noch unklar welches Fahrzeug an der Ampel Grünlicht hatte. Die Fiat-Lenkerin sowie ein 4-jähriges Kind im VW wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen