Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

06.10.2019 – 14:44

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Verkehrsunfälle

Aalen (ots)

Gem. Bühlerzell - Motorrad von der Straße abgekommen

Am Samstag gegen 09:00 Uhr befuhr eine 17-Jährige mit einem Motorroller die Kreisstraße 2627 von Spatzenhof in Richtung Grafenhof. In einer leichten Rechtskurve verlor sie beim Durchfahren einer Wasserpfütze die Kontrolle über den Roller und kam nach links von der Fahrbahn ab. In der angrenzenden Wiese kam sie zu Fall. Sowohl die 17-Jährige als auch die 11-jährige Sozia wurden bei dem Sturz vom Motorroller leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

Schwäbisch Hall - Vorfahrt missachtet

Am Samstag gegen 17:15 Uhr befuhr ein 79-Jähriger mit seinem VW Golf die Grohwiesenstraße in der Heimbachsiedlung und wollte an der Kreisstraße 2576 nach links in Richtung Schwäbisch Hall abbiegen. Beim Abbiegen übersah er offenbar den von links kommenden VW Golf einer 30-Jährigen, die in Richtung Gottwollshausen unterwegs war. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge bei der der VW Golf der 30-Jährigen nach links abgewiesen wurde und an einer Böschung neben der Fahrbahn zum Endstand kam. Beide Fahrzeugführer erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. An der Unfallstelle war die Feuerwehr Schwäbisch Hall mit drei Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften im Einsatz.

Crailsheim-Erkenbrechtshausen - Alkoholisiert gegen Baum gefahren

Am Sonntag gegen 01 Uhr fuhr ein 26-Jähriger mit seinem PKW Ford auf der Wischartstraße in Richtung Lobenhausen. Infolge seiner alkoholischen Beeinflussung kam er nach links von der Fahrbahn ab, stieß zunächst gegen einen Baum und anschließend gegen eine Straßenlaterne. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Da er unter Alkoholeinwirkung stand, musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 11.500 Euro.

Rosengarten, B 19 - Von der Fahrbahn abgekommen

Am Sonntag gegen 02:20 Uhr befuhr ein 62-Jähriger mit seinem PKW Renault und Anhänger die B 19 von Schwäbisch Hall in Richtung Rosengarten. Kurz vor Rosengarten kam der 62-Jährige aus unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Überdohlung. Das Auto wurde dadurch um 180 Grad gedreht und blieb schließlich auf der Seite liegen. Der 62-Jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Der Anhänger löste sich bei dem Unfall vom PKW und blieb in einem Feld liegen. Der Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro. Ein Streifenwagen kam zufällig an der Unfallörtlichkeit vorbei und konnte direkt die Rettungsmaßnahmen in die Wege leiten. Die Feuerwehr Rosengarten rückte mit vier Fahrzeugen und 16 Mann an die Unfallstelle aus und konnte den 62-Jährigen aus dem Auto befreien.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen