Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

08.08.2019 – 16:38

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Farbschmierereien an Wohnhaus - Folie verbrannt - Bei Diebstahl ertappt - Unfälle

Aalen (ots)

Aalen: Kurve geschnitten

Noch unklar ist die Höhe des Sachschadens, der bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen entstand. Kurz nach 8 Uhr schnitt der 55-jährige Fahrer eines Ford an der Einmündung Zebertstraße / Droste-Hülshof-Weg die Kurve, wobei es zur Kollision mit dem Skoda einer 48-Jährigen kam.

Aalen-Fachsenfeld: Bei Diebstahl ertappt

Gegen 16 Uhr am Mittwochnachmittag beobachtete die Mitarbeiterin eines Lebensmitteldiscounters in der Wasseralfinger Straße einen bislang Unbekannten beim versuchten Diebstahl mehrerer Zigarettenpackungen. Als der Unbekannte von der Mitarbeiterin angesprochen wurde, verhielt er sich ihr gegenüber sehr rabiat und verließ mit zwei Begleitern, die sich zuvor ebenfalls im Kassenbereich aufgehalten haben, das Geschäft. Die Angestellte folgte den drei Männern auf den Parkplatz, wo sie beobachtete, wie diese in einen dunklen Kombi einstiegen und beschleunigt in Richtung Ortsmitte Fachsenfeld davonfuhren. Zudem wurde die Mitarbeiterin auf dem Parkplatz von einem weiteren Mann angesprochen, der sie vermutlich ablenken wollte. Es besteht der Verdacht, dass auch dieser Mann mit den Langfingern unter einer Decke steckt. Die mit Zigarettenschachteln gefüllte Tasche blieb im Laden zurück, so dass kein Sachschaden entstand. Entsprechende Ermittlungen wurden vom Polizeiposten Abtsgmünd aufgenommen.

Essingen: Folie verbrannt

Kein nennenswerter Sachschaden entstand am Mittwochmittag gegen 13.15 Uhr beim Brand eines Cerankochfeldes. Wie die polizeilichen Ermittlungen ergaben, fing eine Folie, die auf dem Kochfeld in einem Gebäude in der Straße Rosensteinblick lag Feuer, da das Cerankochfeld mit einer zusätzlichen Glasplatte abgedeckt war und sich dort Hitze entwickelte. Bei dem Brand kam es wohl lediglich zu einer leichten Rauchentwicklung. Die Freiwillige Feuerwehr Essingen war mit 4 Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz.

Neuler-Bronnen: Fahrschulfahrzeug gestreift

Auf rund 1500 Euro beläuft sich der Sachschaden, der bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend gegen 18 Uhr entstand. Mit seinem Transporter überholte ein 53-Jähriger auf der Abtsgmünder Straße den vorausfahrenden VW Golf eines 28-Jährigen, wobei er beim Widereinscheren den Golf, bei dem es sich um ein Fahrschulauto handelte, streifte. Alle Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Neuler-Ebnat: 2000 Euro Schaden bei Wildunfall

Ein totes Reh und ein Sachschaden von rund 2000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochnachmittag auf der Kreisstraße 3232 zwischen Abtsgmünd und Neuler ereignete, als eine 27-Jährige mit ihrem Audi ein die Fahrbahn querendes Reh erfasste.

Ellenberg: Vorfahrt missachtet

An der Einmündung Johannesstraße / Hauptstraße missachtete eine 76-Jährige am Mittwochnachmittag gegen 14.30 Uhr die Vorfahrt eines 52-Jährigen. Bei der Kollision des Fords der Unfallverursacherin und des Opel Astra entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro. Beide Fahrzeuglenker blieben unverletzt.

Schwäbisch Gmünd-Bettringen: Fahrzeug übersehen

Mit seinem VW Sharan fuhr ein 30-Jähriger am Mittwochabend gegen 19.15 Uhr in den Kreisverkehr Reutestraße ein. Dabei übersah er den BMW eines 60-Jährigen, der bereits im Kreisel fuhr. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von rund 3500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: 1500 Euro Schaden

Auf dem Parkplatz eines Elektrofachgeschäftes im Mühlweg kam es am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem gegen 16.20 Uhr ein Sachschaden von rund 1500 Euro entstand. Aus Unachtsamkeit ließ ein 49-Jähriger seinen VW Caddy gegen den BMW eines 32-Jährigen rollen.

Rießbürg: Farbschmierereien an Wohnhaus

Unbekannte haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag an einem Wohnhaus in der Daimlerstraße Schmierereien angebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die Polizei Bopfingen bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 07362 96020.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell