Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

14.04.2019 – 10:50

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle, Flächenbrand

Aalen (ots)

Aalen - Unfall im Gegenverkehr

Am Samstagnachmittag, gegen 14:27 Uhr, befuhr eine 61-jährige VW-Lenkerin die Bundesstraße 29 aus Richtung Anschlussstelle Affalterried in Richtung Rommbachtunnel. Sie kam von der Fahrbahn ab und fuhr in den Gegenverkehr. Sie stieß zunächst gegen den linken Außenspiegel eines 61-jährigen Citroen-Lenkers und kollidierte im Anschluss mit einem Passat, welcher von einem 36-jährigen gelenkt wurde. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Gesamtsachschaden der Fahrzeuge beläuft sich auf ca. 36.000 Euro.

Abtsgmünd - Unfall durch Vorfahrtsmissachtung

Am Samstagnachmittag, gegen 15:12 Uhr, befuhr ein 43-jähriger Audi-Lenker die Eichklingenstraße von der Ortsmitte kommend in Fahrtrichtung der Landesstraße 1080. An der Kreuzung zur Knöcklingstraße übersah er die von rechts kommende vorfahrtsberechtigte 60-jährige VW-Lenkerin und es kam zum Zusammenstoß. Der Gesamtsachschaden der Fahrzeuge beläuft sich auf ca. 12.000 Euro.

Neresheim - Flächenbrand

Im Waldstück zwischen Elchingen und Ebnat kam es am Samstag, gegen 15:15 Uhr, zu einem Flächenbrand. Der Boden stand beim Eintreffen der Feuerwehr auf einer Fläche von ca. 30m x 10m in Brand. Ein paar der angrenzenden Tannen wurden durch den Brand stark beschädigt. Ermittlungen bezüglich der Brandursache werden durch das Polizeirevier Aalen übernommen.

Aalen- Auffahrunfall und abgehauen

Ein bislang unbekannter Pkw-Lenker befuhr am Samstagabend, um 23:14 Uhr, den Milanweg in Aalen in Richtung Sandbergstraße. In der dortigen Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallt hierbei gegen einen ordnungsgemäß abgestellten VW, welcher durch die Wucht des Aufpralls ca. 4 Meter nach hinten geschoben wurde. Anschließend entfernt sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro zu kümmern. An der Unfallstelle wurden Fahrzeugteile des Verursachers aufgefunden, wobei es sich vermutlich um einen schwarzen Audi gehandelt habe. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Aalen unter 07361 -524 0 entgegen.

Ellwangen - Überfahren der Stopp-Stelle- eine leicht verletzte Person

Am Samstag, gegen 13:30 Uhr, wollte ein 58-jähriger Daimler-Lenker aus der Hohenstaufenstraße in die Konrad-Adenauer-Straße einbiegen. Hierbei übersah er eine vorfahrtsberechtigte, von links kommende, 39-jährige Daimler-Lenkerin und es kam zum Unfall. Ein Kind, welches im verunfallten Daimler saß erlitt leichte Verletzungen und wurde zur Überprüfung ins Krankenhaus verbracht.

Schwäbisch Gmünd - Auffahrunfall mit einer verletzten Person

Am Samstag, um 11:45 Uhr, fuhr eine 28-jährige Seat-Fahrerin, an der Kreuzung Mutlanger Straße/ Wetzgauer Straße, auf eine verkehrsbedingt an der Ampel stehende 53-jährige Skoda-Lenkerin auf. An den Fahrzeugen entsteht ein Sachschaden von ca. 8.000 Euro. Die Skoda-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und wurde in das Stauferklinikum eingeliefert.

Heubach - Unfall mit verletztem Radfahrer

Eine 58-jährige Hyundai-Fahrerin befuhr am Samstag, um 15:20 Uhr, die Erlenstraße und wollte nach links in die Hauptstraße in Fahrtrichtung Bargau abbiegen. Hierbei übersah sie den bevorrechtigten 14-jährigen Radfahrer. Dieser fuhr von Heubach kommend, vorschriftsgemäß auf dem Radstreifen in Fahrtrichtung Bargau. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr gegen den Hyundai. Er wurde hierbei leicht verletzt. Es entsteht Sachschaden in Höhe von 3.500 Euro.

Lorch - Auto überschlagen

Am Samstag, um 15:38 Uhr, befuhr eine 19-jährige VW-Fahrerin die Landestraße von Alfdorf in Fahrtrichtung Lorch. In der Rechtskurve kurz vor Bruck kam sie aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit und dem nassen Fahrbahnbelag ins Schleudern und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der VW-Golf überschlug sich und kam auf der rechten Fahrbahn, entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Die Fahrerin wurde leicht verletzt und im Stauferklinikum Mutlangen behandelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
07151 - 950-0
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen