Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Neubrandenburg

01.10.2019 – 14:45

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Erfolg für die Neustrelitzer Polizei - ein Einbrecher konnte nach dem Einbruch in eine Kita auf frischer Tat gestellt werden - Haftbefehl erlassen

Neustrelitz (ots)

Am 29.09.2019 gegen 18:30 Uhr ist es den Beamten des Polizeihauptrevieres Neustrelitz gelungen, einen Einbrecher auf frischer Tat zu stellen. Die beiden Beamten waren im Rahmen ihrer Streifentätigkeit im Stadtgebiet von Neustrelitz unterwegs. Da es in den vergangenen Monaten bereits sechs Einbruchsdiebstähle in eine Kindertagesstäte in der Fürstenberger Straße in Neustrelitz gegeben hat, wurde dieses Gebäude verstärkt bestreift. Gegen 18:30 Uhr bemerkten die beiden Beamten auf dem Gelände der Kita eine männliche Person mit einem schwarzen Rucksack. Als dieser die Beamten bemerkte, lief er plötzlich in Richtung des Zaunes auf der Hinterseite. Auf die Aufforderung, stehen zu bleiben, reagierte der Tatverdächtige nicht. Der Tatverdächtige warf den Rucksack weg und sprang über den Zaun. Die Beamten folgten ihm und sprangen ebenfalls über den Zaun. Auf der angrenzenden Ackerfläche konnte der Flüchtige durch die Beamten gestellt und festgenommen werden.

Bei der anschließenden Personalienüberprüfung und Durchsuchung stellten die Beamten fest, dass es sich um einen polizeibekannten 25-jährigen Tatverdächtigen handelt, welcher bereits im September für verschiedene Einbrüche im Stadtgebiet von Neustrelitz - darunter auch die sechs Einbrüche in die hiesige Kita in der Fürstenberger Straße) verantwortlich gemacht wurde (siehe Pressemitteilung der PI NB vom 13.09.2019 13:46 Uhr).

In dem zurückgelassenen Rucksack des 25-Jährigen fanden die Beamten das Diebesgut aus der Kita. Wie auch bei den vorausgegangenen Einbrüchen waren dies hauptsächlich Lebensmittel, wie Geflügelwiener, Camenbert oder Chicken Nuggets. Da die Kühlkette durch den Einbruchsdiebstahl unterbrochen wurde, mussten die Lebensmittel im Wert von ca. 25 Euro weggeschmissen werden.

Der 25-Jährige wurde vorläufig festgenommen und zum Polizeihauptrevier Neustrelitz verbracht. Da der 25-Jährige in den vergangenen Monaten mehrfach wegen Einbruchsdiebstählen polizeilich in Erscheinung getreten ist, haben die Beamten der Kriminalkommissariatsaußenstelle Neustrelitz Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg gehalten, um die Beantragung eines Haftbefehles anzuregen. Die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg ist dem gefolgt und hat beim zuständigen Amtsgericht Waren (Zweigstelle Neustrelitz) Haftbefehl beantragt. Der zuständige Richter hat diesen Haftbefehl am gestrigen 30.10.2019 erlassen, so dass der 25-Jährige in die Jugendarrestanstalt nach Neustrelitz verbracht wurde.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg