Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Anklam mehr verpassen.

02.06.2020 – 15:39

Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: 45.000 Euro Schaden nach Verkehrsunfall bei Loitz

Greifswald (ots)

Heute Vormittag (02. Juni 2020, gegen 09.30 Uhr) ereignete sich ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Autos. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr die 55-jährige deutsche Fahrerin eines VW Caddy die Dorfstraße aus Richtung Vorbein kommend und wollte die B194 in Richtung Schwinge überqueren. Dabei übersah sie den 38-jährigen deutschen Fahrer eines BMW, der die Bundesstraße aus Richtung Loitz kommend in Richtung Greifswald befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Auch ein drittes Auto - ein VW Passat, welcher sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite befand und ebenso an der Kreuzung abbiegen wollte - wurde in den Verkehrsunfall verwickelt, da der BMW gegen ihn gestoßen wurde. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Totalschaden von etwa 45.000 Euro. Die Straße musste für anderthalb Stunden komplett gesperrt werden. Die 55-jährige Frau und der 38-jährige Mann wurden bei dem Unfall ein Glück nur leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Katrin Kleedehn
Telefon: 039712513040
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam